Übergabe der Rot-Kreuz-Dosen an die Ortsgruppe Kirchberg am Wechsel

Am 27. September 2022 erfolgte in Neunkirchen die Übergabe der Rot-Kreuz-Dosen an die Ortsgruppen. Weitere Infos und Fotos findest du auf "Aktuelles aus dem Bezirk".

Frau Maria Riegler feierte 95. Geburtstag

Bezirksobfrau Christine Vorauer und Teilbezirksobmann Edi Deimel besuchten Maria Riegler anlässlich ihres  95. Geburtstages auf ein Plauderstündchen. Ein Blumengruß sowie ein Geschenk von NÖ Senioren wurden überreicht, was die Jubilarin sichtlich freute. 

NÖs Senioren-Nachmittag für Juni 2020 mit Thema KRIMINALPRÄVENTION

Manfred Otter, Edi Diewald, Obfrau Agathe Gansterer, Franz Schiller

Am 02. Juni 2022 and der Juni-Seniorennachmittag mit über dreißig SeniorInnen im Gasthaus "Grüner Baum" Christian Donhauser, in Kirchberg am Wechsel statt. 

Haupthema war diesmal "Polizei Kriminalprävention - GEMEINSAM.SICHER in den besten Jahren." Manfred Otter vom Bezirkspolizeikommando Neunkirchen, Kriminalabteilung, informierte mittels Videopräsentation sowie auch aus eigener  langjähriger polizeilicher Diensterfahrung über die Tricks der Gauner. Insbesonders über den Enkel- oder Neffentrick, die Sicherheit beim Einkaufen, im Internet, Trickdiebstahl, falsche Gewinnbenachrichtigungen und anderes mehr. Auch wurden Anfragen von den Anwesenden zu diesen Themen kompetent und verständlich beantwortet. 

Obfrau Agathe Gansterer bedankte sich bei ihrem "ehemaligen Schüler" herzlich für diesen für alle Anwesenden interessanten und lehrreichen Vortrag zur persönlichen Sicherheit in und außer Haus.

 

 

Fünf-Tages-Fahrt Italien: Gardasee, Verona, Simione... 25.-29. April 2022

1. Tag: Start um 8 Uhr von Kirchberg-Mürztal-Murau-Tauernautobahn-Lienz-Bozen. Nach 7 Stunden erreichten wir unser Ziel RIVA am Nordufer des Gardasees - Bezug des Hotels "Bristol", indem wir die nächsten 4 Nächte verbrachten.

2.Tag: Nach dem Frühstück machten wir uns auf den Weg nach VERONA, unser Highlight des heutigen Tages. Eine geborene Zillertalerin war unsere Reiseleiterin. Über die Brücke "Ponte Scaligero" ging es in die Innenstadt zur bekanntesten Sehenswürdigkeit, der ARENA von Verona. Ein gut erhaltenes Amphitheater im historischen Zentrum. Im Sommer werden hier Konzerte und Opern aufgeführt. Ein weiteres Highlight ist das Haus des Romeos/Casa die Romeo. Es wird als angebliches Wohnhaus der männlichen Hauptfigur des Liebesdramas "Romeo und Julia" ausgegeben. Zum Abschluss besuchten wir noch die Wallfahrtskirche der "Heiligen Jungfrau von Lourdes", die auf einer Anhöhe von Verona errichtet wurde. 

3. Tag: Heute war unser Ausflugsziel die Stadt Brescia in der Lombardei. Brescia und Bergamo gehörten zu den ersten Städten, die von der beginnenden Corona-Pandemie ganz schwer getroffen wurden Ab 2023 gelten sie als Kulturhauptstädte. Unsere Stadtführung begann bei den Ruinen des Kapitolinischen Tempels. Im Jahr 2011 wurde der Kapitolinische Tempel in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. Der Domplatz von Brescia ist eher ungewöhnlich mit gleich zwei Gotteshäusern, dem alten und dem neuen Dom. Nach der Mittagsrast fuhren wir mit dem Bus zum Iseo-See, dem 4.größten See Italiens. Ein Schiff brachte uns an das gegenüberliegende Ufer in den Ort Predore. Auf der Seepromenade hatten wir Zeit zum Bummeln. Nachdem wir ja in einem bekannten Weinbaugebiet waren, besuchten wir auch einen Weinkeller. Wir konnten verschiedenen Wein, von Rotwein über Schaumwein verkosten und beendeten mit der zweistündigen Heimfahrt den interessanten Tag. 

4. Tag: Am letzten Tag stand uns der Höhepunkt unserer Reise bevor - der Süden des Gardasees. Auf der Ostuferstraße des Gardasees, mit ständigem Blick auf den See, fuhren wir über Malescine - Torri - Garda - nach Bardolino, wo wir den 1. Stopp machten. Am südlichsten Teil des Sees angekommen besichtigten wir den Ort Sirmione, der auf einer Halbinsel liegt. Bei herrlichem Wetter besichtigten wir die vielen Sehenswürdigkeiten bei einer Umrundung mit dem Schiff. Nachdem der Kapitän einmal so richtig Gas gab, kam bei den Damen Hektik auf. Sirmione ist auch bekannt für das beste "Gelati" am Gardasee. Da hatten unsere Schleckermäulchen "Hochbetrieb". Mit einem größeren Schiff fuhren wir zurück nach Garda. Unser Karl war mit seinem Bus schon vorausgefahren. Im Bus vielen alle müde, aber mit wunderschönen Erinnerungen in die Sitze. 

5. Tag: Heimreise über die Brenner Autobahn - Innsbruck - Wörgl - Kirchberg. Besonders bedanken wollen wir uns bei Karl Mayerhofer. 2000 km hat er mit uns in diesen 5 Tagen zurückgelegt. 

 

 

 

1. TAG: Unser Hotel in Riva
2. TAG: Verona Amphietheater
Das Haus in Verona von Romeo und Julia mit dem legendären Balkon
3. TAG: Brescia und Bergamo
Foto: Der Kapitolinische Tempel in Brescia
Schifffahrt auf dem Iseo-See
Im Weinkeller bei der Weinverkostung
4. TAG: Hier ging es entlang des Gardasees nach Bardolino
... rechts im Bild unsere nette Reiseleiterin
... schmale Durchfahrt - es geht sich aus
Mit dem Schiff ging es von Garda nach Sirmione, die südlichste Stadt am Gardasee
Unsere tolle Reisegruppe

Deutschunterricht für ukrainische Flüchtlinge

Auch bei uns in Kirchberg am Wechsel haben Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine (UA) eine sichere Unterkunft gefunden. 

Hofrat Mag. Wolfgang Rank, Direktor von Gymnasium und Realgymnasium Sachsenbrunn in Pens., engagiertes Mitglied in der Pfarre und auch Mitglied unserer NÖs Ortsgruppe, hat sich bereit erklärt, lernwilligen Flüchtlingen Deutschunterricht zu geben - im Falle seiner Verhinderung übernimmt Frau Dipl.Pädg. Maria Weninger die Unterrichtstunden. Der Unterricht erfolgt wochentags, jeweils von 09 - 11 Uhr, im Pfarrheim von Kirchberg. Zur Zeit (10. Mai 2022 - 23 Kurstag) nehmen sieben Frauen und zwei Männer diesen Kurs in Anspruch. Die Kursteilnehmer kommen aus Kiew und Umgebung. Zwei Kursteilnehmer sind inzwischen  in ihr Heimatland zurückgekehrt. Von den jetzigen Kursteilnehmern wohnen sieben in Kirchberg, eine Frau kommt aus St. Peter am Wechsel und eine von Raach am Hochgebirge.

HR Mag. Wolfgang Rank freut sich, dass alle Teilnehmer wirklich mit großem Interesse an dieser Schulung teilnehmen.  

Danke Wolfgang für deine uneigennützige Initiative zur Flüchtlingshilfe.

HR Mag. Wolfgang Rank
Sohn unterstützt Mutter beim Deutschunterricht
 

Der Mai-Seniorennachmittag in der Wechsel Lounge-Erlebnisarena St. Corona am Wechsel

Am 05. Mai 2022 fand der Kirchberger Seniorennachmittag wieder in Sankt Corona am Wechsel, diesmal im Ortsteil Unternberg, in der allseits bekannten und beliebten Erlebnisarena statt. Rund 40 Gäste konnte Obfrau Agathe Gansterer willkommen heißen. Ehrengäste waren St. Coronas Bgm. Ing. Michael Gruber, der Geschäftsführer der Erlebnisarena Karl Morgenbesser und Frau Brigitte Kowar - Lebensdesign; Channoine/Nobusan Beraterin für Hautgesundheit, Schönheit und Vitalität.

Obfrau Agathe Gansterer gab einen kurzen Bericht mit Vorschau auf kommende Veranstaltungen, verlas wie gewohnt die Geburtstagskinder des Monats, wobei eine Frau und ein Mann im Mai ihren 80. Geburtstag feiern. Nach der Eröffnung ersuchte sie Hrn. Bgm. Michael Gruber, Hrn. Karl Morgenbesser und Frau Brigitte Kowar um ihre Beiträge. 

Bgm. Gruber bedankte sich für die Einladung und dass die starke Seniorenortsgruppe Kirchberg, in der auch viele Bürger von St. Corona Mitglied sind, ihre Seniorengnachmittage auch immer wieder in den verschiedenen Lokalitäten in St. Corona abhalten. Ganz besonders freut er sich, dass sich St. Corona wieder als ein erfolgreicher Tourismusort präsentieren kann. Dank der Zustimmung der Grundbesitzer, war der erstklassige Ausbau des Kinderschilandes und des WEXL TRAILS für die Mountainbiker möglich.

Wechsel Lounge-Geschäftsführer Karl Morgenbesser berichtet, dass er soeben erst aus Gastein zurückgekommen ist. Er folgte einer Einladung des dortigen Tourismusverbandes. Auch in der Region Schladming/Gastein ist man  auf die erfolgreiche Erlebnisarena St. Corona am Wechsel mit ihrem durchgehend ganzjährigen Winter- und Sommerbetrieb aufmerksam geworden. 95 % sind Tagesgäste. Gästebetten sind leider viel zu wenige in der Region vorhanden. Im Jahr 2021 gab es bereits 40.000 Mountain-Biker Eintritte. Soviel wie nirgends sonst in Österreich.

Frau Brigitte Kowar streifte in ihrem Vortrag Themen wie Feng Shui, Energiearbeit, tägliche Ernährung und "unser Denken und Glauben" und wie sich das auf unsere Lebensenergie auswirkt. Sie machte mit den Gästen Small Talk über "Mehr vom Leben - g´sund bleiben" nach dem Motto: "Achte auf deinen Körper, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen." Ihr Vital Check mit Schwerpunkt:  Channoine/Nobousan Zellgesundheit für Schönheit und Vitalität. Weiters -weil es Freude macht - wurden von ihr gleich    gleich live mit  freiwilligen Teilnehmern demonstriert, wie einfach und schnell sich mit ihren Produkten ein dezentes Make Up auftragen lässt und die Haut in neuer Frische erstrahlt! 

Wie immer ein kurzweiliger, interessanter Nachmittag.

 

 

 

v. l.: Brigitte Kowar, Karl Morgenbesser und stehend Obfrau Agathe Gansterer, bei Begrüßung der Gäste
Aufmerksame Zuhörer
Bgm. Ing. Michael Gruber
Wechsel Lounge-Geschäftsführer Karl Morgenbesser
Frau Brigitte Kowar demonstriert, wie sie binnen weniger Minuten Johanna ein dezentes Make up auflegt ...
.... und Gleichberechtigung auch für Männer. Brigitte verjüngt Kassier Edi ebenfalls um einige Jahre.
Obfrau Agathe Gansterer, Obfrau-Stv. Franz Kager, Lebensdesignerin Brigitte Kowar, Kassier Edi Diewald

Ein frohes OSTERFEST wünscht allen Mitgliedern und Freunden von NÖs SENIOREN KIRCHBERG AM WECHSEL die Obfrau und der Vorstand

NATUR im GARTEN - ein lehrreicher Seniorennachmitttag

Am 07. April 2022 fand in St. Corona am Wechsel, im "Ödenhof", Gasthof Gruber,  pandemiebedingt erst der zweite monatliche Seniorennachmittag dieses Jahres, der OG Kirchberg am Wechsel statt. Das Thema "Natur im Garten", eine allseits bekannte Aktion des Landes NÖ, Umweltberatung, lockte zahlreiche Senioren und Seniorinnen, sicher auch besonders frühlingsbedingt, zu diesem  interessanten Thema zur Teilnahme an.

Frau Petra HIRNER aus Kirchberg am Wechsel, zuständig beauftragte Referentin der NÖ Umweltberatung für das Industrieviertel, führte mit zahlreichen Bildern durch den Nachmittag. Dazu gab es natürlich ausführliche Erklärungen und Hinweise über PFLANZEN - ERNTEN & GENIEßEN und auf Wunsch auch Beratung über die vielfältige Gestaltung der Natur im Garten. Von der Aussaat, Pflege, Schädlinge und Nützlinge, wurde in einen kompetenten Vortrag informativ und verständlich dem interessierten Publikum für die praktische Umsetzung im eigenen Garten, mitgegeben.

Zahlreiche Prospekte und Folder, sowie verschieden Blumensamen waren gratis zum Mitnehmen aufgelegt. 

 Wirklich wieder ein gelungener Seniorennachmittag. 

Gemütliche Kommunikation gehört dazu
Es wurde aufmerksam dem Vortag zugehört
Frau Petra Hirner bei ihren Vortrag
Obfrau Agathe Gansterer und TBO Edi Deimel beim Verteilen der Blumen für die Geburtstagskinder des Monats
Worüber hier diskutiert wurde ist nicht bekannt

Der beliebte monatliche Kirchberger "Seniorennachmittag" vorläufig wieder auf Schiene

Moderator Peter Meissner
TBO Edi Deimel, BezEhrenobfrau Hermine Knöbel, Peter Meissner, Edi Diewald
 

Aufgrund der Corona Pandemie fand am 10. März 2022  der 1. Seniorennachmittag seit November 2021 im Gasthaus Diewald in Raach am Hochgebirge statt. 

TB-Obmann Edi Deimel informierte über die Aktivitäten im 1. Halbjahr 2022. 

Für die Unterhaltung der anwesenden 43 Mitglieder (u.a. Bezirksehrenobfrau Hermine Knöbel) sorgte Peter Meisssner, bekannt vom ORF Radio und vielen Seniorenveranstaltungen. Er las aus seinen Büchern, erzählte heitere Anekdoten und spielte auf der Gitarre. 

Nach der langen Covidpause wieder ein erheiterndes Seniorentreffen. 

Auch 2021 musste die beliebte Senioren-Adventfeier wegen geltendem Corona Lockdown abgesagt werden - es erfolgte "Hauszustellung" an die Mitglieder

Wegen den geltenden Vorschriften zur Bekämpfung der Corona-Pandemie mussten auch 2021 die stets am ersten Donnerstag des Monats stattfindenden Seniorennachmittage abgesagt werden, bzw. fanden in der zweiten Jahreshälfte, sofern möglich, einige in eingeschränkten Rahmen statt.  Auch das beliebte Sommerfest im Paradiesgartl, sowie Ausflüge und Veranstaltungen konnten nicht durchgeführt werden. So konnte auch die für den 16. Dezember 2021 geplante, immer bestens besuchte Adventfeier im Hotel 1000-jährige Linde,  nicht stattfinden. Bei dieser Veranstaltung wurde den Mitgliedern immer ein von Vorstandsmitgliedern gebasteltes Präsent, sowie diverse Informationen überreicht. 

Heuer gab es einen schlichten, aber wunderschön, von Julius Kovacs und Christa Prohaska gestalteten Weihnachtsmann. Zusammen mit dem Adventheft der Landesorganisation NÖs Senioren, dem neuen Mitgliedsausweis, sowie eine Einladung zur Herbstreise und den, hoffentlich möglichen Veranstaltungen der Ortsgruppe für 2022. All dies wurde von den Ortsvertretern Otterthal/Trattenbach/St. Corona sowie grätzlweise in Kirchberg von Haus zu Haus an die Mitglieder verteilt und die Weihnachts-und Neujahrsglückwünsche von Obfrau und Vorstand, unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes, überbracht. 

 

Obfrau Agathe Gansterer und ihr Vorstand wünschen allen Seniorinnen und Senioren der Ortsgruppe einen besinnlichen Advent, schöne Weihnachtsfeiertage und hoffentlich ein gesundes Jahr 2022, in dem wir uns alle ungetrübt, ohne Angst vor möglicher Ansteckungsgefahr, wieder  zur gemütlichen Unterhaltung zusammen setzen können.

 

Auch heuer in der Bilderfolge wieder schön gestaltete Adventskalenderfenster, Schaufenster, sonstige sehenswerte Weihnachtsbeleuchtung und Tierfotos. 

 

 

 

 

 

 

 

Weihnachtspräsent 2021 der OG Kirchberg an ihre Mitglieder
Adventfenster Raika
Adventfenster Heidi Hirner
Adventfenster Fam. Hecher
Adventfenster Gemeindeamt
Schöne Auslagenfenster - Details
Der Neuschnee lädt wieder zu Waldspaziergängen ein
Die Katze ist sehr (erfolglos) interessiert am Vogelfutterhaus von unten ...
... und in Augenhöhe
Mangels Beute probiert sie das Streufutter ...
... es scheint ihr aber nicht zu munden
 

NÖs Senioren Neuwahl des Vorstandes am 04. November 2021

BezObfrau Hermine Knöbel bei ihrem Bericht
Obfrau-Stv. Ernst Schabauer überreichte BezObfrau Hermine Knöbel und design. Obfrau Christine Vorauer Blumen
Gratulation von Schriftführer-Stv. und Homepagebetreuer Franz Schiller zu seinem 70. Geburtstag
Der neu gewählte Vorstand mit Ehrengästen

Am 04. Nov. 2021 fand im GH Schabauer "Dretenpacherhof" in Trattenbach die Neuwahl des Vorstandes der NÖs Senioren statt.

Als Ehrengäste waren Kirchbergs Vizebürgermeister Hubert Haselbacher, Bezirksobfrau Hermine Knöbel und die designierte Bezirksobfrau Christine Vorauer anwesend.

Obfrau-Stv. Ernst Schabauer begrüßt die anwesenden Ehrengäste und Mitglieder sehr herzlich. Kassier Eduard Diewald verliest die Grußbotschaft von Obfrau Agathe Gansterer, welche leider an der Sitzungsteilnahme verhindert ist. Obfrau Gansterer erklärt sich bereit, im Falle ihrer Wiederwahl weiterhin als Obfrau für ihre Seniorenmitglieder gerne da zu sein.

Neuwahl des Vorstandes: BO Hermine Knöbel übernimmt für die Wahlhandlung den Vorsitz. Die Wahl erfolgt mittels Stimmzettel. Es gab keine Streichungen. Die Wahl der Obfrau und aller Vorstandsmitglieder erfolgte somit einstimmig. Alle gewählten Vorstandsmitglieder nehmen die Wahl an. 

Obfrau-Stv. Ernst Schabauer übernimmt wieder den Vorsitz und dankt BO Knöbel für die Durchführung der Wahl.

Vizebgm. Hubert Haselbacher, BO Hermine Knöbel und design. BO Christine Vorauer gratulieren dem neuen Vorstand der Ortsgruppe zur einstimmigen Wahl und freuen sich auf eine, so wie bisher, gute Zusammenarbeit.

Obfrau-Stv. Ernst Schabauer dankt BezObfrau Hermine Knöbel und Christine Vorauer für ihr Kommen mit  Blumen.

BezObfrau Hermine Knöbel gratuliert Homepagebetreuer Franz Schiller namens des Bezirksvorstandes zu seinem 70. Geburtstag und überreicht ein Präsent.

 

 

 

 

Monatlicher Seniorennachmittag mit Ehrungen beim "Ramswirt" Julius Pichler

Frau Margarethe Tisch mit TBO Edi Deimel
 

Am 07. Oktober 2021 fand der allmonatliche Seniorennachmittag beim Ramswirt statt. Da Obfrau Agathe Gansterer leider verhindert war, führte Edi Deimel durch das Programm. 

Wie üblich wurden die Geburtstage monatlichen Geburtstage gefeiert. Zu ihrem 70. Geburtstag wurde Frau Margarethe Tisch herzlichst gratuliert und ein kleines Präsent überreicht. 

Auch zahlreiche Mitglieder wurden für ihre 10, 15, 20, 25, 30, und 35 - jährige Mitgliedschaft bei NÖs Senioren von der Landes- und Bezirksorganisation geehrt und eine Dankesurkunde mit einem Stifterl Wein von der Ortsgruppe Kirchberg wurde ihnen von TBO Edi Deimel überreicht. 

Frau Hilde DITZ feierte ihren 95. Geburtstag

Es gratulierten Teilbezirksobmann Edi Deimel, Bezirksobfrau Hermine Knöbel mit Gatten Manfred.

Seniorennachmitttag im Gasthof "Orthof" Fam. Kager in St. Corona am Wechsel

Obfrau Agathe Gansterer bei ihrem Monatsbericht
Franz Schiller, Obfrau Agathe Gansterer, Bgm. Dr. Willibald Fuchs und TBO Edi Deimel

Pandemie bedingt fanden bis Jahresmitte 2021 keine der beliebten monatlichen Seniorennachmitttage der Ortsgruppe Kirchberg am Wechsel statt.

Am 09. September 2021 konnte Obfrau Agathe Gansterer die Mitglieder der OG im Gasthof Kager in St. Corona am Wechsel an einem sonnigen Herbsttag zum Seniorentreff begrüßen. 

Traditionsgemäß werden auch die Geburtstagskinder des Monats bekanntgegeben und in diesem Zusammenhang wurde Vorstandsmitglied und Homepagebetreuer Franz Schiller zu seinem 70. Geburtstag mit einem wunderschön-handgeschriebenen Geburtstagsbillet der Obfrau und einem Flascherl Wein gratuliert.

Auch Bürgermeister Dr. Willibald Fuchs nahm an diesem Nachmittag teil und informierte die über den geplanten Ausbau des Glasfasernetzes für ein sicheres und schnelles Internet im Gemeindegebiet von Kirchberg von Kirchberg am Wechsel. 

 

 

NÖs Senioren - 16. ordentliche Landeshauptversammlung mit Neuwahl am 25. August 2021 im VAZ St. Pölten. Detailbericht und Fotos siehe "Veranstaltungen"

Die Delegierten aus dem Bezirk Neunkirchen

Kirchberger Adventfenster und nettes Präsent des Bürgermeisters an die Kirchberger Senior*innen

Adventfenster: Dank der Privatinitiative mehrerer Kirchberger engagierter Frauen wurde die Aktion "Adventfenster" ins Leben gerufen. Die Teilnehmer konnten sich am Gemeindeamt melden und es wurde ein "Adventfensterplan" erstellt. Dies war natürlich genug Anlass auch bei Dunkelheit das Haus zu verlassen und adventfensterplanmäßig durch den Markt zu spazieren und die liebevoll gestalteten Fenster zu betrachten. Leider war es nicht möglich alle Fenster zu fotografieren. Fehlende Fotos von Adventfenstern werden gerne auf Wunsch nachträglich auf diese Homepageseite gestellt. Foto per Email genügt.

Präsent des Bürgermeisters: Herr Bgm. Dr. Willibald Fuchs konnte heuer Covid-19 bedingt leider nicht zu der immer interessanten und zahlreich besuchten Gemeinde-Senioren-Weihnachtsfeier laden. Im Namen der Gemeinde und des gesamten Gemeinderates wurden daher allen Kirchberger Seniorinnen und Senioren als Ersatz ein liebevoller Lebkuchenstern mit Weihnachts- und Neujahrswünschen mit der Post übersandt. Dem Herrn Bürgermeister, seinen Mitarbeit*innen und Gemeinderat dafür herzlichen Dank und wir wünschen allen ein erfolgreiches, wenn auch herausforderndes  Neues Jahr 2021. 

Fotos/Bericht Franz Schiller. Fotos Kirchberger Abendstimmung Autor unbekannt.                    

Fam. Rettensteiner
Fam. Weninger Peter
Gemeindeamt
Gemeindeamt
Fam. Dr. Rieck
Fam. Kernbeis Marianne
Fam. Hirner Heidi
Fam. Stögerer Silvia
Familie Diewald Edi
Fam. Diewald Edi
Fam. Hirner Barbara
Fam. Kerschbaumer Maria
Gemeindeamt
Große Krippe mit vielen Details im Gastgarten von Gasthaus/Pension "St. Wolfgang".
Vor Gemeindeamt
Präsent des Bürgermeisters
Abendstimmung in Kirchberg
 

Seniorenlandesmeisterschaft im Schießen - Sonstiges - Streifzug durch Lockdown

Am 22. Oktober 2020 hätte wie immer in Mank die NÖ Landesmeisterschaft im Schießen stattfinden sollen. Wegen der Coronapandemie wurde beschlossen, die Schuss-Serie am Schießstand des heimischen Schützenvereines abzugeben. Jeder Schütze kann mit einem Foto die Teilnahme dokumentieren und an die NÖ Seniorenzentrale übermitteln. Es gibt keine Ringwertung. Jeder Teilnehmer erhält eine Plakette mit Urkunde zur Erinnerung. Von Kirchbergs Senioren haben wieder Ernst und Christine Ringhofer und Franz Schiller, soweit bekannt die einzigen Teilnehmer des Bezirkes Neunkirchen, teilgenommen. Ernst und Christine haben schon oftmals eine Gold-Silber-Bronzemedaille von der Landesmeisterschaft mit nach Hause gebracht. Heuer müssen sie sich leider mit einer Teilnehmerurkunde zufrieden geben. Sonstiges: Trotz der erschwerten Zugangsbedingungen hat Seniorenbundmitglied Franz Schiller am 4. November 2020 im Grimmenstein seine 100. Blutspende abgegeben. Streifzug durch den Lockdown: Durch das Covidvirus bedingt sind fast alle von der OG geplanten Seniorennachmittage, das Sommerfest und diverse Ausflugs-und Theaterfahrten ausgefallen. Ich habe mit daher erlaubt, die verwaiste Homepageseite mit ein paar privaten Fotos aufzufüllen. Interessant zwei seltene Tierarten die ich so nah, auf unserer Hausmauer, einige Stunden fast regungslos sitzend, noch nie gesehen habe. Es war daher möglich die Tiere in Ruhe zu fotografieren und zu messen. Am 25. August hat sich eine "braune Gottesanbeterin" niedergelassen. Eine Fangschrecke die in unserer Gegend selten vorkommt. Sie liebt Trockengebiete, fängt und frisst ausschließlich lebende Kleininsekten. Sie betreibt den in der Tierwelt vorkommenden "Sexkannibalismus". Am 8. September saß ein großer Schmetterling (Wiener oder gr. Nachtpfauenauge -streng geschützt) nachmittags ebenfalls auf der Hausmauer, bei Dämmerungseinbruch war er verschwunden. (Bericht und Fotos Franz Schiller, Foto 2 im Schützenhaus Christine Ringhofer.

Im Schützenhaus Kirchberg, Ernst und Christine Ringhofer ...
.... und Franz Schiller bei der Teilnahme Landesmeisterschaft im Schießen
Die Teilnehmerurkunden
Eintragung der 100. Blutspende von Franz Schiller
Foto Wanderungen: Hier bei der Bergkirche in Pitten - Insektenhaus, eines von mehreren liebevollen ähnlichen Objekten
Baumverwachsung - Weissjackl
Waldandachtskapelle in Kirchberg
Aussichtswarte am Gfieder - Ternitz
Gut erreichbar und schon zweimal besucht - Handymast am Eulenberg in Kirchberg
Blumen blühen ...
... und die Koi schätzen auch die Sommersonne
"Gottesanbeterin" auf der Hausmauer 6,8 cm lang, das Männchen ist etwas kleiner und wird nach der Begattung, sofern es nicht schnell genug loskommt, vom Weibchen verspeist.
Kann den dreieckigen Kopf beinahe rundumdrehen - schaut dich mit übergroßen Augen an
Wiener Nachtpfauenauge, größter europäischer Schmetterling, bis 17 cm Flügelspannweite, dieser hatte 14,5 cm. Leben nur einige Tage, nehmen keine Nahrung zu sich -Lebensinhalt ist die Fortpflanzung.
... hatte eine Flügelspannweite von sage und schreibe 14,5 cm
Der Herbst zieht ins Land
und die Blätter beginnen sich zu verfärben
Zahlreiche Herbstzeitlosen auf einer Wiese neben dem Radweg in Kirchberg
Wunderschöne Blüten
Scheiblingkirchen, am Ufer des Schlattenbaches unterhalb der Annenruhe
Vom 2. auf 3. Nov. in der Nacht der erste Schnee ...
... nach Sonnenaufgang
Neuschneewanderung Kirchgraben
Frische Hasenspuren
Pferdegestüt neben Sellhofstraße
Wappen des Ranchbesitzers
 

Gelungener Faschingsnachmittag 2020 der Kirchberger Senioren

Am 13. Februar 2020 fand der bunte Kirchberger Faschingsseniorennachmittag im "Hubertushof" in Trattenbach statt. Obfrau Agathe Gansterer konnte im vollbesetzten Saal, rund 140 gutgelaunte Seniorinnen und Senioren und Ehrengäste, begrüßen. Allen voran LAbg. Hermann Hauer, den Bgm. der Gde. Trattenbach Hannes Hennerfeind, aus Kirchberg Bgm. Dr. Willibald Fuchs mit Vizebgm. Hubert Haselbacher, Bgm. Karl Mayerhofer aus Otterthal und Bgm. Michael Gruber aus St. Corona am Wechsel. Die Seniorenehrengäste waren unsere Bezirksobfrau Hermine Knöbel, TBO OSR Edi Deimel, Ehrenobmann KommR. Lorenz Köck, die Obleute und Mitglieder der Nachbarortsgruppen aus Aspang/Aspangberg-St.Peter, Feistritz am Wechsel, Thomasberg und Zöbern. Für die gute Stimmungs- und Tanzmusik sorgte wieder das "Kaghofer-Trio". Besonderer Höhepunkt war die "Nachmittagseinlage" der AMIGOS aus Aspang, die mit deren bekannten Schlagermelodien - sprich Ohrwürmern - zum Mitklatschen und "Standing Ovation" sorgten. Wie immer waren zahlreiche Tombolapreise zu gewinnen.

Manfred Knöbel mit den Bürgermeistern des Feistritztales
Ehrenobmann KommRat Lorenz Köck mit Gattin
Obfrau Martha Bauer mit Mitgliedern der OG Thomasberg
Sigi und Gina Kammel verwalten die zahlreichen Tombolapreise
Mitglieder aus Ofenbach ..
...... Kirchberg - Markt
Mitglieder aus St. Corona am Wechsel ….
aus Aspang .......
und Trattenbach...
.... und aus Zöbern Obmann Sepp Spanring mit Begleitung
Seniorengemeinderat Peter Leopold und Julius Kovacs mit Gattin
Tische mit gutgelaunten ...
.... und zufrieden Seniorinnen und Senioren
Gäste aus Aspang machen Tanzpause
Mitglieder aus Molzegg
Treue Besucher der Seniorenveranstaltungen aus Kranichberg
Besucher der OG Feistritz
Zuständig für gute Tanzmusik wie immer das "Kaghofer Trio"
Sepp Morgenbesser hat den Tischvorsitz
Es gab keine freien ...
.... Plätze im Saal
Zwei Obfrauen mit Hermann Hauer in ihrer Mitte
Die Ehrengäste: TBO OSR Eduard Deimel, Manfred Knöbel, Vzeggm. Hubert Haselbacher, Obfrau Agathe Gansterer, Bgm. Michael Gruber, Bgm. Dr. Willibald Fuchs, LAbg. Hermann Hauer, BezObfrau Hermine Knöbel, Bgm. Karl Mayerhofer, Bgm. Johannes Hennerfeind
Werden hier die Handy´s für den Auftritt der AMIGOS eingestellt?
Die AMIGOS aus Aspang sorgten wieder mit den allseits beliebten Schlagermelodien für emotionale Stimmung
Fanclub der AMIGOS
Die glücklichen Gewinner der Hauptpreise
Diesen tollen Preis hat Tischlermeister Julius Kovacs gebastelt und Gewinnerin Martha Bauer damit viel Freude bereitet.

Besinnliche Advent- und Jahresabschlussfeier am 12.12.2019 der Seniorengruppe Kirchberg

Die diesjährige Adventfeier fand wie immer im vollbesetzten Saal der 1000-jährigen Linde in Kirchberg statt. Obfrau Agathe Gansterer begrüßte als Ehrengäste Pfr. Mag, Herbert Morgenbesser, Kirchbergs Bgm. DI Dr. Willibald Fuchs mit Vizebgm. Hubert Haselbacher, Bgm.Karl Mayerhofer aus Otterthal, Bgm. Michael Gruber aus St. Corona, Altbgm. Ernst Schabauer mit Gattin aus Trattenbach, Ehrenobmann der Kirchberger Senioren KommRat. Lorenz Köck und Frau Dir. Silvia Stögerer mit ihren Volksschülern aus Otterthal, welche ein abwechslungsreiches Weihnachtsspiel darboten. Der Kirchberger Seniorenchor sang Weihnachtslieder zur besinnlichen Einstimmung auf das kommende Weihnachtsfest. Obfrau Agathe Gansterer führte durch den interessanten Nachmittag. Es folgte ein stilles Gedenken an die 2019 verstorbenen Mitglieder. Als Thema des Nachmittags wählte die Obfrau diesmal das Thema FRIEDEN. Darin ging es in einer Zeitreise durch die Jahrhunderte mit aktuellen Jahreszahlen von kriegsführenden Königen und machthungrigen Herrschern und im Gegensatz dazu um verdiente FriedensstifterInnen, welche permanent sich für den Freiheit und Frieden engagierten. Teilbezirksobmann OSR Edi Deimel überbrachte die Weihnachtswünsche in Vertretung der verhinderten Bezirksobfrau Hermine Knöbel. Er dankte allen Vorstandmitgliedern für ihre rege Mitarbeit und den Mitgliedern dafür, dass sie bei den monatlichen Seniorennachmittagen, Ausflügen, Theaterfahrten und sonstigen Veranstaltungen so zahlreich teilnehmen. Seine Rede beendete er, wie könnte es anders sein, mit einem Gedicht zum Nachdenken über die uns allen so kostbare ZEIT. Als Präsent erhielten alle einen "gläsernen, süßen, für viele Zwecke verwendbaren" Weihnachtsmann. Idee wie schon so oft von Frau Christa Prohaska, gestaltet mit ihren fleißigen HelfernInnen. Dafür herzlichen Da

Der übervoll gefüllte Saal ...
wurde von Obfrau Agathe Gansterer begrüßt.
Die Schüler der Volksschule Otterthal
Trattenbachs Altbgm. Ernst Schabauer und Ehrenobmann KR Lorenz Köck mit Gattinen
Pfarrer Mag. Herbert Morgenbesser
Im Gespräch vertieft Bgm. Michael Gruber mit Bgm. Dr. Willibald Fuchs
Obm. des Kameradschaftsbundes Ernst Feuchtenhofer
... weitere Blicke
... in die Runde
... der zahlreich
... erschienen Mitglieder
links die kreative Kirchberger Künstlerin Christa Prohaska …..
.... und ihr für alle Anwesenden weihnachtliches Geschenk für zu Hause
rechts Kassier Edi Diewald....
..... und Gattin Gerti Diewald, Ramswirtin Maria Pichler und Frau Josefine Züttl .
Wenn diese zwei Frauen singen herrscht absolute Ruhe im Saal
Seniorengemeinderat Josef Koderhold und Helmut Prohaska, welcher den Seniorenchor mit der Gitarre begleitete
Der Kirchberger Seniorenchor
Ehrengäste

Besuch der Theatergruppe Raach am Hochgebirge, es geht um eine "Kreuzfahrt im Schweinestall"

Die allseits bekannte Raacher Theatergruppe gab am 20. Nov. 2019 eine Benefiz-Vorstellung für die Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen, Gemeindevertretern und Mitgliedern des Seniorenbundes Kirchberg am Wechsel. Für den Seniorenbund Kirchberg organisierte Edi Diewald ein Kontingent Eintrittskarten. Die Einnahmen durch freie Spenden in der Höhe von € 680,-- wurden Bezirkshauptfrau Alexandra Grabner-Fritz für soziale Zwecke der BH Neunkirchen überreicht. Der Zuschauerraum war übervoll. Den Inhalt dieses Lustspiels "Kreuzfahrt im Schweinestall" kann man durch die vielen Pointen nicht so recht kommentieren. Man muss es gesehen haben!

Bildmitte: Hauptdarsteller und Gastwirt Franz Diewald überreicht Neunkirchens Bezirkshauptfrau Mag. Alexandra Grabner Fritz mit BH Bürodirektor Peter Hollendohner die Geldspende in Form eines Schecks
.... und das geamte Theaterteam

122 Teilnehmer an der 14. Landesmeisterschaft für Luftgewehr - Christine Ringhofer holte SILBER

Am 24. Okt. 2019 fand in Mank die 14. Senioren-Landesmeisterschaft für Luftgewehr und Luftpistole mit 122 Teilnehmern statt. Aus Kirchberg nahmen Christine Ringhofer und Franz Schiller, als einzige aus dem Bezirk Neunkirchen, teil. Geschossen wurden 20 Schuss auf 10- Ringscheibe mit Zehntelteiler. Wertung Damen und Herren getrennt. Bei der Wertung Damen AK III (ab 71 Jahren), erreichte unsere Christine RINGHOFER mit 203,2 Ringen den 2. Platz und somit die SILBERMEDAILLE. Mit 208,4 Ringen ging die Goldmedaille an Elfriede Riedler aus Gresten und Bronze mit 202,7 Ringen holte sich Berta Kowar aus Magarethen. Interessant: Elfriede Riedler wurde sogar die Tagessiegerin und somit beste Schützin von allen 122 Teilnehmern. Der beste männliche Teilnehmer erzielte "nur" 206,7 Ringe. Für Franz SCHILLER zählte mit 175 Ringen der olympische Gedanke - dabeiwesen! Die Veranstaltung erfolgte unter dem Ehrenschutz vom Landesobmann der NÖ Senioren, LT-Präs.a.D. Herbert NOWOHRADSKY und Landesoberschützenmeister Franz OBERMANN.

Siegerehrung: SB-LdsObm. Herbert Nowohradsky, Berta Kowar-Bronze, Bgm. von Mank DI Martin Leonhardsberger, Elfriede Riedler-Gold, Christine Ringhofer-Silber, LdsObSchützenmeister Franz Obermann
Christine Ringhofer und Franz Schiller, dieser weit entfernt von Medaillenrängen, aber für eine Urkunde reichte es noch
Viel Freude mit ihrem zweiten Platz
Elektronische Anzeigetafel - der letzte von 20 Schüssen von Christine Ringhofer mit 10,9,
mehr geht nicht!
Blick vom Schützenhaus auf das Zentrum der Stadtgemeinde Mank
 

Interessanter Seniorennachmittag am 05. September 2019

Am 5. Sept. 2019 fand der monatliche Seniorennachmittag diesmal in St. Corona am Wechsel, im Gasthaus ORTHOF, Fam. Kager, statt. Da Obfrau Agathe Gansterer verhindert war, führte TBO OSR Edi Deimel durch das Nachmittagsprogramm. 85 Mitglieder nahmen teil. Zu Beginn wurde Organisatorisches besprochen und geregelt, sowie die im September geborenen zum Geburtstag gratuliert. Als Ehrengäste konnte Edi Deimel neben Ehrenobmann KommRat Lorenz KÖCK insbesonders die Nationalratskandidatin Monika EISENHUBER und Frau Brigitte KOWAR begrüßen. Frau Brigitte KOWAR ist Lebens- & Raumdesignerin mit Schwerpunkt Feng Shui, Astrologische Seelenarbeit, Ernährung und Lebenskraft aus der Natur. Ihr Videovortrag befasste sich hauptsächlich mit der Neuauflage von den vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten von Hanf einst und jetzt. Hauptthema war die Information über Hanfprodukte und ihrer Anwendung zur Unterstützung der Gesundheit nach heutigen Erkenntnissen. Die Kirchberger Unternehmerin Monika EISENHUBER ist Kandidatin zur Nationalratswahl am 29.09.2019 für "Die neue Volkspartei" für den Bezirk Neunkirchen und an 2. Stelle gereiht. Ihr Motto ist: "Es genügt nicht nur zu wollen, man muss es auch tun!" Sie berichtete kurz über ihr Wahlprogramm und verspricht sich besonders sich für unsere Region einzusetzen. Sie ersucht die Anwesenden gleich hier an Ort uns Stelle ihre Wünsche vorzubringen. Anschließend gemütliches Beisammensein.

OSR Edi Deimel, Nationalratskandidatin Monika Eisenhuber und Brigitte Kowar
Edi Deimel, Monika Eisenhuber, Brigitte Kowar und Ehrenobmann KR Lorenz Köck
Gute Stimmung im Saal

Kirchberger Senioren-Sommerfest im "Paradiesgartl" Molzbachhof und Gratulation zur "Goldenen Hochzeit"

Am 18. Juni 2019 fand wieder das beinahe schon traditionelle Sommerfest der OG Kirchberg am Wechsel im "Paradiesgartl" des Hotels "Molzbachhof" statt. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite. Für Speis und Trank sorgten die Gastgeber Nina und Peter Pichler und ihr Team. Für die Musik mit vielen Oldies war Alleinunterhalter Franz Kapfer, allseits bekannt als ""Kipferl" zuständig. Mit unter den Gästen waren auch Franz und Gertrude Haiden-Kapfenberger, welche ihre "Goldene Hochzeit" feierten. Obfrau Agathe Gansterer gratulierte im Namen der Ortsgruppe und und überreichte ein kleines Präsent. Um 2 € gab es Überraschungspackerl und andere nette Gegenstände zu erwerben. Julius Kovacs sorgte wieder mit Würfel- und Kegelspiel für kurzweilige Unterhaltung.

Ehrenobmann KR Lorenz Köck mit Gattin
Blick auf die vielen ...
… vielen netten Besucher des Sommerfestes
Obfrau Agathe Gansterer gratuliert Gertrude und Franz Haiden-Kapfenberger zu ihrer Goldenen Hochzeit
Josef Koderhold mit Inge Köck
... und Julius Kovacs mit Grete Morgenbesser
"Kipferl" sorgt für die Musik
Das STandl mit den Überraschungspaketen
Hier sind zur Unterhaltung Würfel und Kegelspiel aufgestellt
Die Kegel anvisiert ..
... und die Kugel rollt
Blick vom Paradiesgartl auf die schöne Hotelanlage
 

Am Valentinstag 2019 gab es einen bunten Seniorenfaschingsnachmittag mit Überraschungseinlage

Zufällig genau am Valentinstag fand der heurige Kirchberger Seniorennachmittag statt. Erprobterweise wie in den letzten Jahren immer im Gasthaus MIES in Trattenbach. Obfrau Agathe GANSTERER freute sich mit ihrem Team über den überaus zahlreichen Besuch. Immer wieder mussten Tische und Sessel dazugestellt werden um Sitzplätze zu schaffen. Als Ehrengäste wurden von der Obfrau begrüßt Bgm. Johannes Hennerfeind und Altbgm. Ernst Schabauer aus Trattenbach, Bgm. Dr. Willibald Fuchs und Vizebgm. Hubert Haselbacher aus Kirchberg am Wechsel, Bgm. Karl Mayerhofer aus Otterthal und von St. Corona am Wechsel Bgm. Michael Gruber. Ebenso Bezirksobfrau Hermine Knöbel mit Gatten Manfred (beide dem Anlass entsprechend kostümiert), Ehrenobmann KommRat Lorenz Köck, TBO OSR Edi Deimel und die zahlreichen Vertreter der Seniorengruppen aus dem Bezirk, teilweise mit ihren Obleuten. Das "Kaghofer Trio" lockte mit flotter Volksmusik und Oldis die tanzfreudigen SeniorenInnen (wie immer mehr Damen als Herren) auf die Tanzfläche. Es gab auch eine tolle einstündige Überraschungseinlage! Die - "Senioren-AMIGOS!" - Diese sorgten schon mit ihrem ersten Song bereits dafür, dass im Saal (mit geschwungenen Handy- und Feuerzeuglichtern) eine entsprechend begeisterte Stimmung aufkam. Auch ihr besonderer "WortWitz" trug maßgeblich zu dieser tollen Faschingsunterhaltung bei. Wie immer gab es eine erfolgreiche Verlosung zahlreicher Tombolapreise.

Obfrau Agathe Gansterer begrüßte die Gäste und Ehrengäste mit ihren selbst gereimten "Gstanzln"....
… mit musikalischer Begleitung des "Kaghofer Trios", die mit Volksmusik und Oldies die zahlreichen Tanzfreudigen begeisterten
Der Saal vollbesetzt ….
… mit Vizebgm. Hubert Haselbacher Kirchberg am Wechsel; Bgm. Michael Gruber St. Corona am Wechsel; Bgm. Karl Mayerhofer Otterthal; Bgm. Johannes Hennerfeind Trattenbach
rechts im Bild: Ehrenobmann KommRat Lorenz Köck, Altbgm. Ernst Schabauer Trattenbach mit Gattin; Kirchbergs Bgm. Dr. Willibald Fuchs;BezObfrau Hermine Knöbel mit Gatten Manfred
Gäste von der Ortsgruppe Breitenau mit Obfrau Poldi Mauser
.... und wie immer treue Seniorenbundmitglieder aus Trattenbach ...
... und ein besetzter Tisch Kirchberger Damen
... und Mitgliedern aus Otterhal
Trattenbachs Bgm. Johannes Hennerfeind bei der Begrüßung de Gäste in seiner Gemeinde ....
... und Bezirksobfrau Hermine Knöbel als Ehrengast gratulierte der Ortsgruppe zu dem erfolgreichem Besuch der Veranstaltung ....
... und informierte auch über kommende Aktivitäten im Bezirk
Wie immer auch gesehen bei den Seniorennachmittagen Mitglieder aus Molzegg ..
... aus Kranichberg ...
... aus Aspangberg-St. Peter ...
... der OG Aspang
... Sankt Corona am Wchsel
.... sowie von Feistritz am Wechsel
... welche ebenfalls zahlreich vertreten waren.
Gefällt: Drei Generationen besuchen den Seniorennachmittag - Oma mit Tochter und Enkerl
Am Nebentisch Zöberns Obm. Sepp Spanring mit Freunden und mit dabei Manfred Knöbel mit seinen angeblich 6-Dioptrien Brillen
Ein Tisch voller Damen aus Kirchberg ...
... St. Corona
.... Kirchberg/Alpeltal ....
und Kirchberg - Au - Wiesen - Hammerhof
Liebe Gäste aus Thomasberg ...
und Kirchberg ..
... mit seinen aktiven Seniorinnen und Senioren
Obfrau Hermine Knöbel mit Gatten in hübscher Maskerade
Die Überraschungseinlage: Die SENIOREN AMIGOS
.. vor begeistertem Publikum ..
... verteilten passend zum Valentinstag Rote Rosen, mit der Bitte, diese weiterzureichen, ..
.... was natürlich für Stimmung sorgte. Nur Obfrau Gansterer durfte ihre behalten.
Ein Erinnerungsfoto -Obfrau mit den tollen Senioren-Amigos
Die stolzen Gewinner der Tombola-Hauptpreise
 

Bestens besuchte und besinnliche Adventfeier am 13. Dez. 2018 im Hotel 1000-jährgen Linde und als Überasschung gab es je eine Strophe von "Stille Nacht" in 8 verschiedenen Sprachen

Obfau Agathe Gansterer begrüßt die gut 160 gekommenen Seniorinnen und Senioren. Als Ehrengäste alle vier Bürgermeister der Ortsgruppengemeinden, Herrn Pfarrer Mag. Herbert Morgenbesser, die Stubn`Musi Aspang und den Kirchberger Seniorenchor, welche die Adventfeier musikalisch begleiteten. Leider mußten sich BezObfrau Hermine Knöbel und LAbg. Hermann Hauer wegen ihrer zahlreichen Termine entschuldigen.
Die Herren Bürgermeister Michael Gruber-St. Corona/Wechsel, Hannes Hennerfeind-Trattenbach, Karl Mayerhofer-Otterthal, Dr. Willibald Fuchs-Kirchberg/Wechsel
Herr Pfr. Mag. Herbert Morgenbesser (rechts) und Kassier der OG Eduard Diewald
Herr Franz Haiden-Kapfenberger wurde in diesem Rahmen von der Obfrau zu seinem 70. Geburtstag gratuliert
Ein Blick in den gefüllten Saal
Herr Helmut Prohaska, welcher den Seniorenchor mit der Gitarre begleitete
.... und weitere gutgelaunte Teilnehmer
Ortschronist und Autor Reinhard Gansterer erzählte in seiner gewohnt ruhigen Art den Lebenslauf der Autoren von "Stille Nacht ...", mit Zwischenstücken von der "Stub´n Musi"
Die beiden Sängerinnen Aloisia und Lotte sangen wie immer wunderschön eine Geschichte erzählendes Weihnachtslied
Hier die Sängerinnen und Sänger von "Stille Nacht" mit Tafeln, welche die jeweilige Landessprache zeigten. Von links: Prof. Mag. Robert Kafol, Elisabeth, Jindra und Josef Koderhold
Gesungen wurde auf Spanisch, Französch, Italenisch, Russisch, Tschechisch, Ungarisch, Slowakisch, Englisch -
Eine hervorragende Idee in dieser Sprachenvielfalt Stille Nacht zu singen und auch geeignete Sänger und Sängerinnen zufinden und diese zum Mitmachen zu bewegen. Ein großer Applaus hat die Teilnehmer belohnt.
Teilbezirksobmann OSR Eduard Deimel bei seiner Begrüßungsrede
Drei Vorstandsmitglieder, die bei der letzten Vorstandswahl ihre Funktion zurückgelegt haben, wurden mit Ehrenurkunden für ihre verdienstvolle Tätigkeit ausgezeichnet.
Die Aspanger "Stub´n Musi", welche mit adventlicher Stimmungsmusik durch den Nachmittag begleiteten.
 

Teilnahme an der Senioren- Landesmeisterschaft im Schießen am 25. Oktober 2018 in Mank

Aus Kirchberg haben drei Mitglieder der Senioren (Christine RINGHOFER, Ernst RINGHOFER, Franz SCHILLER) an der NÖ Senioren-Landesmeisterschaft im Schießen mit Luftgewehr/Pistole in der mit modernster elektronisch ausgestatteten Schießanlage im Vereinshaus des Union-Schützenvereines Mank teilgenommen. Es gab keine weiteren Teilnehmer aus dem Bezirk Neunkirchen. Dieses Jahr waren leider keine Stockerlplätze für Kirchberg dabei ( Frau Christine Ringhofer hat ja bereits "Gold" und im Vorjahr "Silber" gewonnen), aber immerhin wurden wir alle Drei mit Urkunden, Christine Ringhofer als Beste von uns, geehrt. Ernst und Christine Ringhofer gehörten zu den ältesten Teilnehmern bei diesem Senioren-Landeswettbewerb. Unschlagbarer Sieger dieser Landesmeisterschaft war die überaus stark vertretene Mannschaft der SeniorenInnen aus Gresten, die so ziemlich alles gewann. So ähnlich wie beim Schifahren - Slalom/Riesentorlauf "Marcel Hirscher" und dann der Rest der Läufer. Es waren insgesamt 108 Teilnehmer.

Bericht folgt auf der NÖ SenHomepage "endlich-Freizeit-WebTV"

Elektronische Anzeige im Aufenthaltsraum mit Namen des Schützen und Trefferanzeige (siehe Scheibe letzte rechts oben und erste links unten)
Jause beim warten auf die Ergebnisse
 

Neuwahl des Vorstandes beim Seniorennachmittag am 04. Oktober 2018

Am 04. Oktober 2018 fand beim "Ramswirt" der Seniorennachmittag der Ortsgruppe Kirchberg am Wechsel statt. Neben der Ehrung langjähriger verdienter Mitglieder war der Haupttagesordnungspunkt die NEUWAHL DES VORSTANDES. Es waren 84 stimmberechtigte Mitglieder anwesend und es wurden 84 gültige Stimmen für die Wiederwahl des beinahe unveränderten "alten" Vorstandes abgegeben. Die Wahl leitete Bezirksobfrau Hermine Knöbel. BO Knöbel , LAbg. Hermann Hauer und Vizebgm. Hubert Haselbacher gratulierten Obfrau Agathe GANSTERER und ihr Team zu der einstimmigen Wiederwahl, dankten für die erfolgreiche Führung der größten Seniorenortsgruppe im Bezirk Neunkirchen und wünschten viel Erfolg wie bisher auch in der kommenden vier Funktionsjahren. 

Obfau Agathe Gansterer bedankt sich bei Frau Anna Tauchner, welche 24 Jahre als Ortsbetreuerin von St. Corona am Wechsel im Vorstand sehr engagiert tätig war
Langjährigen Mitglieder wurden Ehrenurkunden überreicht
Die Geburtstagskinder des Monats mit den Ehrengästen
Der Vorstand mit den Ehrengästen
Vizebgm. Hubert Haselbacher, Obfrau Dir. Agathe Gansterer, BO Hermine Knöbel, TBO OSR Edi Deimel
 

Sommerfest im Paradiesgartl "40 Jahre Ortsgruppe Kirchberg am Wechsel" am 20. Juni 2018 siehe Internet unter "endlich Freizeit" vom 02.07.2018

Festivalreise mit dem Seniorenbund - TBZ Aspang - und dem Geberhaus nach LEMBERG (LVIV-Ukraine) vom 11. bis 16. Juni 2018

Auf kaiserlich-königlichen Spuren waren 35 Senioren, die meisten aus Kirchberg und Edlitz/Thomasberg mit dem Bus von und mit Sigi PAAR als Lenker Richtung Ukraine unterwegs. Dessirè, eine junge Frau aus Slowenien, war unsere Reisebegleiterin im Auftrag des Gerberhauses. Sie unterstützte Obfrau Erika Grabenhofer, welche alle 6 Tage volle Power leistete und allen Wünschen der Mitreisenden entgegenkam. Über Brünn ging die Reise bis KRAKAU, wo die erste Nächtigung ( Hotel ARTUR) erfolgte. Es blieb genügend Zeit für eine ausführliche Stadtbesichtigung von Krakau. Am nächsten Tag ging die Reise weiter bis PRZEMYSL, wo die ukrainische Fremdenführerin HALYNA zustieg. Mit ihr unternahmen wir eine kurze Stadtbesichtigung mit Mittagessen. Der Grenzübertritt von Polen in die Ukraine erfolgte von 14.45 - 15.45 Uhr, wobei uns ein heftiges Gewitter mit starken Regengüssen begleitete und für einen Stromausfall an der Grenzstelle, sehr zum Missfallen der Zöllner und der wartenden Reisenden, sorgte. LEMBERG: 3 x Nächtigung im EUROHOTEL. Ausflüge/Besichtigungen Lemberg und Umgebung. CHOVKVA Mittagessen, Um 17 h Lemberg, im "Lviv Regional Philharmonic Society" ein wirklich großartiges Gerberhaus- Johann Strauß-Galakonzert. Am nächsten Tag Besuch der "8. Schule"St. Georgs Kathedrale, Rathaus u.a. mehr. Leider hats beim Stadtrundgang geregnet. Am Freitag Weiterfahrt nach MUKACEVE mit Stadtbesichtigung und Mittagessen. Von 15.40 h - 19.20 h !! ! Grenzübertritt Ukraine - Ungarn. In DREBECEN Nächtigung im Hotel OBESTER. Heimfahrt über Budapest - Györ - Sopron und zufriedenes, gesundes Nachhause kommen der Reiseteilnehmer zw. 16.30 und 17 Uhr. Zusammenfassung: Sehr interessante Reise (wann kommt man schon in die Ukraine), dichtes Programm, drei gute Hotels (Frühstück, Abendessen, Zimmer, Bad, WC, Strom, Lift, Fernseher - alles funktionierte). Autobahnen in Ungarn und Polen bestens ausgebaut. Auch in der Ukraine die Fernstraßen OK, Nebenstraßen und Ortsdurchfahrten weniger.

Fotos und Text F. Schiller; Foto Reisegruppe M. Knöbel; Foto Konzert z.V.g. Gerberhaus. 

KRAKAU: Kathedrale "Kirche der hl. Magd Maria"
Seitenaltar in der Kathedrale
Fußgängerzone mit Blick Richtung Hauptplatz
Es wurden auch polnische Spezialitäten eingekauft
… und die vielen bunt geschmückten Fiakerpferde
Der Hauptplatz von Krakau mit den berümten Tuchhallen und Kathedrale
Allerlei Buntes in den Tuchhallen
PRZEMYSL: Rathaus
Kirchen in der Altstadt
Platz mit Denkmal Papst Johannes Paul II (stammt aus dieser Stadt). Im Turm ist Stadtmuseum untergebracht
Vor dem Papstdenkmal
Verspätetes Mittagessen vor der Abfahrt nach LEMBERG
LEMBERG: Drei Nächte im Eurohotel
Halyna, unsere ukrainische Fremdenführerin
Straßenbahn
Ein etwas älterer gasbetriebener LKW
Zunftzeichen für Gasthaus
Moderne orthodoxe Fresken
Altarraum
Stadtrundgang - ehemaliges Hauptpostamt in Lemberg
Lemberger Jugendorchester
Programm der musikalischen Aufführung im Haus der Philharmonie
Auch Kinder einer Lemberger Schule hatten einen Auftritt
Im Festsaal waren 550 Besucher aus Österreich. Fotos: Gerberhaus; siehe auch Homepage Gerberhaus
St. Georgs-Kathedrale
200-jähr. Schule mit Deutsch als Schwerpunkt
Die stv. Direktorin erzählt die Geschichte der Schule
Unsere Reisegruppe vor der berühmten Holzkirche in CHOVKVA

 

Frau Maria SCHOBER feierte mit den Senioren ihren 100. Geburtstag

Es gratulierten die Jubilarin: BezObfrau Hermine Knöbel, Obfrau Agathe Gansterer, TeilbezObmann OSR Eduard Deimel

Kirchberger Faschingsseniorennachmittag 2018 im GH Mies in Trattenbach

Der monatliche Senioren(Faschings)nachmittag, fand am 1. Februar im Gasthaus Mies in Trattenbach statt. Stellvertretend für die Obfrau (Obfrau Agathe Gansterer war leider krank) eröffnete OSR Edi Deimel den Nachmittag mit einem humorvollen, natürlich selbst verfasstem Gedicht. Edi Deimel und Kassier Edi Diewald führten gemeinsam durch das Nachmittagsprogramm. Edi Deimel begrüßte als Ehrengäste den Trattenbacher Bgm. Johannes Hennerfeind, Bgm. Karl Mayerhofer aus Otterthal und Vize-Bgm. Dipl.Ing. Herbert Bachler aus St. Corona am Wechsel. Etwas später konnte auch Kirchbergs Bgm. Dr. Willibald Fuchs als Ehrengast begrüßt werden. Weiters dankte er für das Kommen der benachbarten Ortsgruppen, von A - Z, von Aspang bis Zöbern. Ebenfalls anwesend war auch Vorstandsmitglied Altbgm. Ernst Schabauer aus Trattenbach mit Gattin Martha. Wie es eben so passt, feiert Gattin Martha im Februar ihren 70. Geburtstag und als Ehepaar feiern sie auch im Februar die "Goldene Hochzeit". Herzliche Gratulation dem Jubelpaar! Für schwungvolle Musik sorgte das "Kaghofer Trio" aus Raach. Ein herzliches Dankeschön allen Spendern für die zahlreichen, wertvollen und schönen Tombolapreise.

Obfrau-Stv. OSR Edi Deimel mit Bgm. Johannes Hennerfeind bei seine Begrüßungsrede
Die fruchtigen Tombolapreise für die Schlussverlosung
Ehepaar Ernst und Martha Schabauer stoßen an mit Bgm. Hannes Hennerfeind und Edi Deimel auf ihre Goldene Hochzeit
Senioren-Altobmann KomRat. Lorenz Köck mit Josef und Annemarie Koderhold sowie VizeBgm. DI Gerald Bachler
Leider waren nur einige Besucher leicht faschingsmäßig hübsch verkleidet
... voll bestzte Tische im Saal ..
Perfekte musikalische Unterhaltung mit dem "Kaghofer-Trio"
Die Gäste der Ortgruppe Aspang
Der große Tanzplatz wurde zeitweise fast zu klein .....
Emma Kronaus und Edi Diewald beim erfolgreichen Glückslosverkauf
Alt-Chefin Marianne Kernbeis vom "Gasthof St. Wolfgang" war ebenfalls anwesend und spendete eine Runde für die Musik
Die Verlosung der Hauptpreise mit Glücksrad beginnt
Edi Diewald und Edi Deimel mit den glücklichen Gewinnerinnen der "g´sundn" Tombola-Hauptpreise

Adventlicher Kirchberger Seniorennachmittag am 14. Dezember 2017 im GH zur 1000-jährigen Linde mit ca. 180 Teilnehmern, vielen Ehrengästen und fröhlicher Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest

Obfrau Agathe Gansterer begrüßte die besonders zahlreich erschienen Senioren und Senioren zu der diesjährigen Adventfeier
Als Ehrengäste begrüßte sie Herrn Bgm. aus Otterthal Karl Mayerhofer ... (Kirchbergs Bgm. Dr. Willibald Fuchs war verhindert, in Vertretung kam Vizebgm. Hubert Haselbacher)
... ganz besonders auch Bezirksobfrau Hermine Knöbel ....
.... und von der Pfarre Kirchberg am Wechsel Kaplan Martin.
BezObfau Hermine Knöbel mit Obfrau Agathe Gansterer, welche für ihre Verdienste für den Seniorenbund das "Silberne Verdienstzeichen des NÖ Seniorenbundes" erhielt.
Gratuliert wurde auch BezObfrau Hermine Knöbel, welche an diesem Tage ihren 75. Geburtstag feierte.
Ebenso Gatte Manfred, welcher einen Tag später ebenfalls Geburtstag hat. Als kleines Präsent erhielt er ein Flascherl Wein.
Schüler der Volkssschule Kirchberg am Wechsel mit ihrer Klassenlehrerin Julia Stangl spielten eine Weihnachtsgeschichte mit ..
vielen Engerln und Kerzenlichtern
Ein Blick ins zahlreiche Publikum: Frau Elfriede Hecher mit Begleitung ..
... weitere "jung- bis ältere" SeniorenInnen
Kassier Edi Diewald mit Gattin Gerti und Schwägerin Maria
... vollbesetzte Reihen
... viele Sesseln mussten dazugestellt werden ....
Die Leiterin der Volksschule Gabriele Schwendt begrüßt Wilfried Ehrenhöfer
Mitglieder aus St. Corona am Wechsel sind frohgelaunt ...
... ebenso wie Altbürgermeister Ernst Schabauer aus Trattenbach ...
und das tatkräftig unterstützende Mitglied aus Kirchberg Julius Kovacs erhebt sein Krügerl
... weiter geht's mit vollen Reihen ..
... dir treuen Mitglieder aus Kranichberg
... und Ofenbach
Zwischen Bgm. Karl Mayerhofer aus Otterthal und Kirchbergs Vizebgm. Hubert Haselbacher unsere Obfrau Agathe Gansterer
Unser Seniorenchor sorgte für die musikalische und Frau Elisabeth Beyerl mit ihren selbsverfassten, besinnlich-heiteren Gedichten für die literarische Umrahmung dieses Nachmittags
Manfred Knöbel verkostet mit Gattin Hermine auf eher ungewöhnliche, aber eindrucksvolle Art den Geburtstagswein
.... und die Flasche wird weitergereicht an TBO Edi Deimel
.... Vizebgm. Hubert Haselbacher und noch einige andere mehr!!

Seniorennachmittag im "Dretenpacherhof" in Trattenbach

Obfrau Agathe Gansterer und TBO OSR Edi Deimel begrüßten die zahlreichen Teilnehmer
Alt-Bgm. Ernst Schabauer führte durch das Wittgensteinmuseum
Infotafeln über Ludwig Wittgenstein
 

Am 09. November fand der Seniorennachmittag im GH Dretenpacherhof statt. Frau Barbara Hirner von "PAKIMA = Papa-Kind-Mama" hielt einen Vortrag über "Großeltern und Enkel - ein starkes Team", speziell gerichtet für Großeltern, die Kinderbetreuungsaufgaben übernehmen. Alt-Bgm. und Vorstandsmitglied Ernst SCHABAUER führte uns durch das "Wittgensteinmuseum" und erzählt uns sehr interssant über das Wirken vin Ludwig Wittgenstein als Lehrer in Trattenbach.

Tagesfahrt in die Südsteiermark

Am 12. Oktober fand unsere letzte Ausfahrt 2017 in die Südsteiermark am Programm. Wir besuchten die Wallfahrtskirche ST. VEIT am VOGGAU, wo wir mit unserem Herrn Pfarrer Mag. Herbert Morgenbesser eine hl. Messe feierten. Das Mittagessen nahmen wir in MURECK bei herrlichem Sonnenschein auf der Terrasse des Gasthauses "Schiffermühle" am Ufer der Mur ein. Nach dem Mittagessen stand eine Führung und Besichtigung der "Schiffermühle" am Programm. Auf der Heimfahrt kehrten wir noch im Weingut Schneeberger in Heimschuh zu einer Jause ein.

Wallfahrtskirche St. Veit am Voggau
Mit unserem Pfarrer feiern wir die Hl. Messe
Mittagessen im Gasthaus "Schiffermühle"
Die Schiffermühle

Seniorennachmittag beim RAMSWIRT

Frau Dr. König mit Obfrau Gansterer
Ehrungen von Christine und Franz KAGER für 20 Jahre und Frau Maria GRUBER für 25 Jahre treue Mitgliedschaft
Unsere zwei Kirchberger Kandidaten für die Nationalrastwahl 2017 - Frau Monika EISENHUBER und Vize-Bgm. Hubert HASELBACHER
 

Am 5. Okt. 2017 fand der Seniorennachmittag beim Ramswirt statt. Wie jedes Jahr erfolgte die Ehrung langjähriger Mitglieder des Seniorenbundes. Unsere zwei Kandidaten für die Nationalratswahl 2017, Vizebgm. Hubert HASELBACHER und Monika EISENHUBER statteten uns einen Besuch ab. Frau Dr. KÖNIG hielt einen Vortrag über Homöopathie.

Halbtagesfahrt am 21. Sept. 2017 nach Mayerling und Schloss Hernstein mit Pechermuseum

Schloss Hernstein
Obfrau Gansterer mit Schlossführerin
Besuch im Pechermuseum
 

Mehrtagesreise nach Oberösterreich

Vom 17. - 20. September 2017 nahmen 41 Mitglieder an unserer Herstreise teil. Unser Quartier bezogen wir im Hotel "Irmgard" am Attersee. Ziele waren das Wilderermuseum in St. Pankraz, eine alte Schmide in Molln, wo heute noch Rüstungen für die SCHWEIZER GARDE im VATIKAN erzeugt werden. Weiters besuchten wird den Mondsee, Gmunden mit der Keramikfabrik, Schiffahrt am Traunsee, Mondsee, St. Wolfgang und Stift Kremsmünster. Auf der Heimfahrt noch Besichtigung des Frelichtmuseums "Summerauerhof".

Im Wilderermuseum
Rüstung für die "Schweizer Garde"
"Ritter Julius" - immer für einen Spaß zu haben
Unser Hotel IRMGARD am Attersee
Gmunden - Keramik Manufaktur
Rathaus in Gmunden
.. alte Steyr Traktoren im Freilichtmuseum "Summerauerhof"
Freilichtmuseum "Summerauerhof"
Selbst ist die Frau
Das Häferl schaut gut aus
Senioren im Rahmen
Schifffahrt am Traunsee
In der Kirche Mondsee
Der berühmte "Pacher-Altar" in St. Wolfgang
... ein Geburtstagskind war auch mit
Der "Süße Schwan" vom Attersee
Stift Kremsmünster
Blick in die Bibliothek des Stiftes Kremsmünster
Der berühmte Tassilokelch
Pater Bernhard führt uns durch die Stiftskirche Kremsmünster
Küche anno dazumal im "Summerauerhof"
Wunderschöne alte Bauernkästen ....
... und alte landwirtschaftliche Geräte
Kirche Mondsee
 

Beim Landeswandertag in Pöggstall am 08. Spt. 2017 wanderten 23 rüstige SeniorenInnen 11 km durch die schöne Landschaft

Eine starke Abordnung aus Kirchberg
Fr. Landesrat Schwarz mit Emma Kronaus

Seniorennachmittag im Gasthof ORTHOF Familie Kager

Begrüßung durch Obfrau Agathe Gansterer
Ehrung der Geburtstagskinder
Chor und Harmonikaspieler "Kipferl" sorgten für gute Stimmung
 

Am 07. Septem 2017 fand der Seniorentag im Gasthof "orthof" der Familie Kager statt. Neben der Grutulation unserer Geburtstagskinder stand auch "Singen für alle" auf dem Programm. Begleitet wurden die Sänger von Herrn Kapfer (Kipferl) auf der Zieharmonika.

Halbtagesausflug in "Roseggers Waldheimat"

Roseggers berühmte "Waldschule"
... im Klassenzimmer
..... und daneben die Waldschulwerksstätte
Blick in die Werkstätte

Am 10. August ging es auf das ALPL, wo wir im Gasthaus Roseggers und die Waldschule besuchten, wo er unterrichtet hatte. auf der Heimfahrt kehrten wir noch beim Schlagobersbauer in Wenigzell ein.

Am 13. Juli 2017 Tagesfahrt nach YBBS-PERSENBEUG und in die Mohnwelt ARMSCHLAG mit Heurigenbesuch

Besuch des Donaukraftwerkes
Schaltzentrale
Besuch im Mohnland ARMSCHLAG
Alle Arten von Mohnmühlen
Mohnfeld
 

Seniorennachmittag auf der Steyersberger Schwaig

Volles Haus auf der Steyersberger Schwaig
Reinhard Gansterer bei seinem Vortrag über die Windräder
Der Kirchberger Seniorenchor aktiv

Am 6. Juli 2017 fand erstmals ein Seniorennachmittag bei der Familie LEOPOLD auf der Steyersberger Schwaig statt. 84 Mitglieder folgten er Einladung auf 1.372 m Seehöhe. Neben den traditionellen Ehrungen der "Runden Geburtstagskinder" erzählte uns Rinhard Gansterer interessantes über Windräder, die über Kirchberg nach Rettenegg transportiert und dort aufgestellt wurden. 

Sommerfest im Molzbachhof-"Paradiesgartl"

Am 22. Juni 2017 fand bei schönstem Sommerwetter wieder das diesjährige, gutbesuchte Sommerfest des Seniorenbundes Kirchberg am Wechsel im wunderschönen Paradiesgartl des Molzbachhofes, Fam. Pichler, statt. Für gutes Essen und Trinken sorgte die Wirtsfamilie. Die Oberkrainerpartie des Musikvereines Kirchberg am Wechsel sorgte für gute musikalische Stimmung. Glückslose konnten erworben werden, es gab einen Mini-Flohmarkt und Julius Kovacs sorgte mit einem ca. 4x4 m großem MÜHLEBRETT für geistig-sportliche Unterhaltung. 

Ein Blick auf das Veranstaltungszelt
Mini-Flohmarkt
Auch Teilnehmer beim Landesradwandertag vom Vortag waren zum Sommerfest gekommen.
Obfrau Agathe Gansterer bei ihrer Eröffnungsansprache
Die fleißige "Oberkrainerpartie"
Gut gelaunte Gäste
Die Musik spielte für Frau Lieselotte Gruber, Seniorwirtin vom "Ödenhof" in St. Corona am Wechsel, ein Oberkrainerstück zu ihrem Geburtstag

Tagesfahrt nach Kobersdorf - Stoob - und Burg Lockenhaus

Unsere Gruppe vor dem Schloss Kobersdorf
Rittersaal
Vorbereitung auf die Schlossfestspiele
Rast beim Naturbadeteich
Besuch des Töpfermuseums
Töpfervorführung
Ernst Teschler probiert es auch ....
Beste Stimmung beim Ritteressen
Mahlzeit
Die Schürzen spannen sich
 

Unser Juniausflug führte uns nach KOBERSDORF, wo wir das Schloss besichtigten und bei einem idyllisch gelegenen Naturbadeteich eine Jause einnahmen. Im Keramikdorf STOOB besichtigten wir das Museum und konnten einen Töpfer beim Töpfern zusehen. Zum Abschluss ging es in die Burg LOCKENHAUS, wo wir im Rittersaal ein "uriges" Ritteressen einnahmen.

Landes-Radwandertag in Zöbern

Unsere sportlichen Teilnehmer
Bezirksobfrau Hermine Knöbel mit Gatten Manfred machten in Kirchschlag eine Begrüßungsrunde
Labestelle im und vor dem Feuerwehrhaus in Kirchschlag
Eine mit Rädern vollgeparkte Wiese
Der "Hausherr" SB- Obm. von Zöbern Josef Spanring mit den Ehrengästen

Auch eine größere Gruppe des Seniorenbundes der OG Kirchberg am Wechsel nahm am 17. Landesradwandertag in Zöbern teil. Die Route führte von Zöbern nach Kirchschlag in der Buckligen Welt und zurück, ca. 32 km gesamt. Die Fahrt verlief ohne wesentliche Zwischenfälle. Bei der abschließenden Festveranstaltung gab es viel Musik und gutes Essen. Auch eine Tombola mit zahlreichen Preisen durfte nicht fehlen, wobei unsere Obfrau Agathe Gansterer, TBO Edi Deimel und Herr Kronaus aus Feistritz zu den glücklichen Gewinnern zählten.

Muttertagsfahrt

Ziel unserer heurigen Muttertagsfahrt war das "Romantiktheater" in Hadres. Bei wunderschönem Wetter wurden wir in der parkähnlichen Anlage (ein ehemaliges Ziegelwerk) mit Sekt und Gesang empfangen. Weitere Darbietungen waren der Auftritt eines Zauberers, ein Konzert, eine Modenschau mit historischen Kleidern und als Höhepunkt die Operettenaufführung "Die Rosenkönigin" im Theatersaal.&nb

Ziel Romantiktheater
Gruppenfoto
Historische Modenschau
Konzert im Park
.. im Theater
Schauspieler der Operette "Die Rosenkönigin"
Foto mit den Schauspielerinnen
Begrüßung mit Gesang

Seniorennachmittag

Am 4. Mai 2017 fand im voll besetzten Saal von Karl Donhauser unser Mai-Seniorentag statt. Nach Informationen von Obfrau Agathe Gansterer und TBO Edi Deimel ließen wir die Mai-Geburtstagskinder hochleben. Danach brachte Herr Michael Gludowatz einen Diavortrag mit tollen Fotos unter dem Motto "Bilder aus der Heimat".

Im vollbesetzten Saal bei Karl Donhauser
Bilder aus der Heimat von Michael Gludowatz
Der Seniorenbund dankt dem Fotograf
Bilder aus der Heimat
 

Frühjahrsreise nach Südböhmen vom 24. - 28. April 2017

Unsere Frühjahrsreise führte uns heuer nach Südböhmen. Quartier bezogen wir in BUDWEIS (Cèske Budejovice), von wo aus wir unsere Ausflüge und Besichtigungen starteten. Am Programm stand ein Besuch in der berühmten Brauerei Budweis, ein Stadtrundgang mit Besichtigung des historischen Marktplatzes und Besichtigung mit Führung im Schloss HLUBOKA - dem "böhmischen Neuschwanstein", Fahrt nach KRUMAU (Cèske Krumlov) und Besichtigung des Schlosses und der Altstadt, Schifffahrt am Orlik-Stausee und Besichtigung der Schlösser ZVIKOV und ORLIK. Auf der Heimfahrt statteten wir TELC einen Besuch ab und besichtigten den Hauptplatz, der UNESCO-Kulturerbe ist. Weiter ging es nach LEDNICE, wo wir das Schloss besichtigten. Müde, aber wohlbehalten und mit vielen schönen Eindrücken kehrten wir am Abend nach Kirchberg zurück.&nb

Marktplatz in Budweis
Marktplatz mit "Schwarzem Turm"
vor dem Schloss Lhuboka
Schloss Lhuboka
Stadt Krumau
Schloss Krumau
Marktplatz Krumau
Brauerei Budweis
Braukessel in der Brauerei
Bier Verkostung
Schlosspark in Krumau
Seniorenköpfe im Park
Schifffahrt am Orliksee
Schloss Orlik
Am Abend gemütliches Beisammensein
Hauptplatz in Telc
Schloss Lednice
 

Seniorennachmittag mit ORF-Gärtner Franz GABESAM und Geburtstagsgratulationen

TBO Edi Deimel, die Geburtstagskinder Herbert Mahrhauser, Christine Weninger und Hermine Metzner, Obfrau Agathe Gansterer
Franz Gabesam bei seinem Vortrag
 

Am 05. April 2017 fand im Gasthaus Ödenhof unser Seniorennachmittag statt. Alst Gastreferent konnten wir Herrn Gärtnermeister Franz GABESAM, der im ORF - NÖ Gartentipps gibt, gewinnen. 112 Mitglieder verfolgten aufmerksam die Informationen und konnten auch viele Tipps für die tägliche Gartenarbeit mitnehmen. Geehrt wurden auch die Geburtstagskinder Hermine METZNER, Christine WENINGER und Herbert MAHRHAUSER.

Ehrenobfrau Rosa KOHLSTROM 90 Jahre "jung"

Die Jubilarin mit Edi Deimel, Agathe Gansterer, Manfred und Hermine Knöbel

Die Ehrenobfrau des Seniorenbundes Kirchberg am Wechsel, Rosa KOHLSTROM feierte mit den Senioren ihren 90. Geburtstag. Der Jubilarin gratulierten Obfrau Agathe Gansterer, TBO Edi Deimel und Bezirksobfrau Hermine Knöbel mit Gatten Manfred.

März-Seniorentag 2017

Im Gasthaus Diewald in Raach fand am 02. März 2017 unser Seniorennachmittag statt. Obfrau Agathe Gansterer begrüßte die Mitglieder, brachte einen Bericht über die vergangenen Veranstaltungen und stellte die im März geborenen Geburtstagskinder vor. Mit dem Auftritt der "Huatara Dirndln" klang der Nachmittag gemütlich aus.

Blick in den voll besetzten Saal
Obrau Agathe Gansterer gratuliert Frau Christine Pletter zum 70. und Frau Anna Prenner zum 80. Geburtstag
Die Obfrau bedankt sich bei der Huatara Dirndln
Die Huatara Dirndln mit Gasttänzern ....
.... und hier in Aktion
 

Faschingsfeier im GH Mies in Trattenbach

.... ein vollbesetzter Saal
.... die Ehrengäste
... und die glücklichen Gewinner der Hauptpreise
Luise und Lotte gaben einen Sketch zum Besten

Am 16. Februar 2017 fand im Gasthaus MIES in Trattenbach wieder unsere traditionelle Faschingsfeier statt. 167 Mitglieder, auch aus den benachbarten Ortsgruppen, folgten der Einladung und schwangen fleißig das Tanzbein. Bei der Tombola waren wieder schöne Preise zu gewinnen. Dank an die vielen Spender. Als Ehrengäste konnten wir alle vier Bürgermeister aus unserem Einzugsgeiet und die fesch maskierte Bezirksobfrau Hermine Knöbel mit Gatten begrüßen.

Vorstandssitzung mit Geburtstagsgratulation von Obfrau Agathe Gansterer

Am 19.01.2017 fand die erste Jahresvorstandssitzung des Seniorenbundes im GH "Stiegentreff" statt. Am Ende der Sitzung gratulierten die anwesenden Vorstandsmitglieder Obfrau Agathe Gansterer herzlich zu ihrem 70. Geburtstag und überreichten ein kleines Präsent.
Foto: Teilbez.Obm. OSR Edi Deimel, Obfrau Agathe Gansterer und VstMitglied Elisabeth Beyerl.

Adventliche Feier der Senioren im Gasthaus "1000-jährige Linde"

Am Donnerstag, dem 15. Dez. 2016 fand im vollbesetzten Saal der "1000-jährigen Linde" in Kirchberg am Wechsel die Adventfeier der Seniorengruppe Kirchberg und Umgebung statt.

Obfrau Agathe Gansterer konnte als Ehrengäste Pfarrer Mag. Herbert Morgenbesser mit Kaplan Dr. Martin Nwankpa begrüßen. Weiters die Herren Bürgermeister von Kirchberg Dr. Willibald Fuchs, Johannes Hennerfeind aus Trattenbach und Karl Mayerhofer aus Otterthal. Weiters anwesen auch die ehemaligen Obleute des Seniorenbundes Kirchberg, Frau Rosa Kohlstrom, Johanna Eisenhuber und KR Lorenz Köck.

Als Festgeschenk für jede/jeden Besucher/in gab es einen Zirbenholzpolster, genäht von fleißigen Seniorinnen, gefüllt mit über 100 l Zirbenholzspänen, gespendet von der Tischlerei Robert Kovacs aus Kirchberg.

Frau OSR Dir. Ida Geyer las weihnachtliche Geschichten.

Die Kinder der 3. u. 4. Klasse der Volksschule Otterthal gaben ein lustiges Weihnachtsspiel zum Besten.

Der Seniorenchor der Ortsgruppe Kirchberg umrahmte musikalisch den Nachmittag.

Obfrau Agathe Gansterer mit ihrem Team wünscht allen Mitgliedern ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes, zufriedenes und glückliches NEUES JAHR 2017.

Frau OSR Ida Geyer bei ihrem Vortrag
Frau Aloisia Kovacs mit ihrer Freundin sangen besinnliche Weihnachtslieder
Die fleißigen Polsternäherinnen mit Tischlermeister Julius Kovacs
Zwei Senirorinnen und ein Senior feiern im Dezember einen runden Geburtstag. Obfrau Agathe Gansterer gratulierte.
ÖKB-Obmann Ernst Feuchtenhofer mit Gattin und deren Freundin Maria Scherbichler
Auch Erika Ringhofer, Theresia Schubert und Christine Ringhofer genossen den Nachmittag
Die am Zustandekommen der schönen Zirbenholzpölster maßgeblich beteiligten Personen Helmut Prohaska mit Gattin, Julius Kovacs mit Gattin, Eleonore Witzany, Judith Loidl und Agathe Gansterer
Die Schulkinder beim Weihnachtsspiel
Ein Blick auf die zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Die 3. und 4. Klasse der Volksschule Otterthal mit ihrer Lehrerin Silvia Stögerer
Ehrengäste 1. Reihe: Bgm. Johannes Hennerfeind, Obfrau Agathe Gansterer, Bgm. Karl Mayerhofer, Kaplan Dr. Martin Nmankpa, BTO OSR Edi Deimel; dahinter Bgm. Dr. Willibald Fuchs und OSR Ida Geyer
 

Ringhofer Christine erkämpfte die "Silbermedaille" beim NÖ Landes-Seniorenschießwettbewerb in Mank

Christine Ringhofer mit ihrer errungenen Silbermedaille.

Am 27. Okt. 2016 fand in fairem und spannendem Wettkampf die NÖ Senioren Landesmeisterschaft im Schießen für Luftgewehr und Luftpistole auf den neuen Schießständen des Schützenvereines Mank statt.

Unser Kirchberger Seniorenmitglied und engagierte Schützin Christine Ringhofer erreichte in ihrer Klasse den 2. Platz (Silbermedaille) und von allen 133 Teilnehmern den besten "TEILER", das heißt in der Schützensprache den allerbesten Treffer von allen Teilnehmern.

Herzliche Gratulation.

siehe auch Bericht auf         www.FREI-ZEIT.tv   vom 24.11.2016  (Video)

Seniorennachmittag am 3. Nov. 2016 im "Dretenpacherhof" in Trattenbach mit Geburtstagsehrung und Gesundheitsvortrag

TBO OSR Edi Deimel und Obfrau Agathe Gansterer gratulieren Frau Maria HASPL zum 85. Geburtstag
Frau Monika KRONAUS aus Kirchberg am Wechsel bringt eine interessante Information über das geförderte Projekt "Vorsorge aktiv" -Bewegung-Ernährung-Gespräch
 

Kirchberger Seniorennachmittag beim Ramswirt

Ehrung langjähriger Mitglieder - von 10 bis 35 Jahren
Frau Jahrmann hielt einen über die Gestaltung von Hochbeeten
 

Oktoberausflug zum Erzberg und Gösser-Kirtag

Vor der Erzberg - Rundfahrt mit dem "Hauly" ...
... mit schönem Überblick über den Erzberg, wo das Eisenerz im Tagbau abgebaut wird
Süsses am Gösser Kirtag

Halbtagesausflug in den Wiener Prater

Am 29. September 2016 machten wir einen Halbtagesausflug in den Prater. Herr Sittler, ein Bekannter von unserem Obmann-Stv. Franz Kager führte uns durch den Prater und erzählte uns über die Geschichte des Praters.

Da er auch einige Betriebe im Prater betreibt, konnten wir auch einige Probefahrten (z.B. Geisterbahn, Karussell usw.) machen.

Im Anschluss ging es - wie kann es im Prater anders sein - in den Schweizergarten. Bei köstlichen Stelzen und kühlem Bier ließen wir den Nachmittag fröhlich ausklingen.

Die Teilnehmer vor der Praterführung
... vor der Geisterbahn
Eingang zum Schweizerhaus, wo Budweiser und Stelze auf uns warten
Körper - und Bogenhaltung schauen gut aus - die getroffene Ringanzahl ist nicht bekannt
.. allen schmeckt´s
 

21 Teilnehmer aus Kirchberg beim NÖ Senioren-Wandertag in Retz am 02. September 2016

Eine große Gruppe von unseren 21 Teilnehmern am Hauptplatz von Retz
 

Seniorennachmittag am 01. Sept. 2016 im Gasthof ORTHOF in St. Corona am Wechsel

Frau Mag. Pretscherer vom SGZ Aspang stellte sich vor und referierte über "Fitnesstraining fürs Gehirn
Obfrau Agathe Gansterer mit Frau Mag. Pretscherer.
Herr Vizebgm. Hubert Haselbacher berichtet, dass die Gemeinde Kirchberg am Wechsel ein Elektoauto angeschafft hat und stellt das "Projekt Car Sharing" vor.
 

Seniorennachmittag als "Sommerfest" im Paradiesgartl - Molzbachhof

Am Donnerstag, den 23. Juni 2016 fand der monatliche, wie immer bestens besuchte Seniorennachmittag statt. Diesmal im wunderschönen "Paradiesgartl" des Molzbachhofes bei herrlichem Sommerwetter.

Es gab wieder verschiedene Unterhaltungsmöglichzeiten wie Katze im Sack, Puzzle legen, weiters ein Kombinationsspiel auf Zeit mit "Puzzle legen, Mini-Kegelbahn, Kleinfussballtor und Kronenkorken-Schätzspiel" mit schönen Preisen für die Schnellsten. 

Nicht zu vergessen auch die bewährte Musik, das Kaghofer Trio, den Seiorenchor und Helmut Prohaska mit der Gitarre zur Begleitung.

Für das leibliche Wahl sorgten die Wirtsleute Peter Pichler und sein Team.

Frühjahrsreise ins Salzburger Land

Unsere Frühjahrsreise führte uns vom 5. Juni - 9. Juni 2016 ins Salzburger Land.

43 Senioreninnen und Senioren starteten um 7 Uhr in Kirchberg Richtung Werfenweng in unser Quaartier  "Hotel Elisabeth". Mit einem Begrüßungsstamperl wurden wir vom Hausherrn willkommen geheißen. Am Nachmittag stand die Besichtigung der Burg "Hohenwerfen" mit Greifvogelschau und Führung am Programm.

Am Montag fuhren wir zu unserem Nachbarn nach Bayern und besuchten den Chiemsee. Bei traumhaftem Wetter ging es mit dem Schiff auf die Herreninsel mit Besichtigung des "Königsschlosses Herrenchiemsee" mit der wunderbaren Gartenanlage. Nach dem Mittagessen fuhren wir mit dem Schiff weiter zur Fraueninsel.

Am Dienstag besuchten wir die Stadt Salzburg. Am Vormitag stand der Besuch des Schlosses Hellbrunn mit den Wasserspielen am Programm. Vom Busparkplatz aus spazierten wir vorbei am Schloss "Mirabell" und durch den blühenden Mirabellgarten ins "Sternbräu" zum Mittagessen. Eine Führung durch die Altstadt mit Getreidegasse, Mozart-Geburtshaus, Dom und Festspielplatz beendete den Salzburgausflug. Nach dem Abendessen besuchten einige Senioren und Seniorinnen den Dorfabend. Die Dorfkapelle spielte auf und einige schwangen das Tanzbein. Eine Volkstanzgruppe sorgte mit ihren "Schuhplattlern" für zusätzliche Unterhaltung.

Am Mittwoch ging es wieder nach Bayern - Königssee und Berchtesgaden. Mit dem Schiff fuhren wir nach St. Bartholomä. Unterwegs spielte unser Schiffsbegleiter auf seiner Trompete und wir konnten das berühmte  "Echo vom Königssee" hören. Nach dem Besuch der Wallfahrtskirche St. Bartholomä nahmen wir in einem typisch bayrischen Biergarten das Mittagessen ein. Zurück nach Werfenweng ging es über die impossante "Rossfeld Panoramastraße".

Am Donnerstag hieß es Kofferpacken. Über Abtenau ging es nach Bad Ischl. Obwohl es leicht regnete, machten wir eine Bummelzugfahrt durche den Ort. Ein Bescuh der Konditorei Zauner durfte natürlich nicht fehlen. Über Bad Aussee, Liezen fuhren wir Richtung Kirchberg, wo wir um 17 Uhr mit vielen schönen Erinnerungen ankamen. (E. Diewald)

Unser Quartier "Hotel Sonne"
Burg Hohenwerfen ...
.... Greifvogelschau
Burg Hohenwerfen
Burg Hohenwefen
Schifffahrt zur Herreninsel
Königsschloss
Ankunft auf der Fraueninsel
Campanile auf der Fraueninsel
..... im Biergarten
Wassersspeile Hellbrunn
Schloss Hellbrunn
Mirabellgarten
Mirabellgarten mit Blick auf die Festung Hohensalzburg
..... am Domplatz
Mozarts Geburtshaus
... beim Dorffest in Werfenweng
Dorffest
St. Bartholomä am Königssee
Königssee-Echo Bläser

Ehrenobfrau feierte ihren 90. Geburtstag

Foto: Obfrau Agathe Gansterer, TBO Edi Deimel, Johanna Eisenhuber, Kaplan Helmut Schaider, BO Hermine Knöbel und Manfred Knöbel.

Frau Johanna Eisenhuber feierte im "Gasthaus zur 1000-jährigen Linde" mit Verwandten, Freunden und Weggefährten ihren 90. Geburtstag.

Frau Eisenhuber war jahrelang als Gemeinderätin für die Senioren im Gemeinderat der Marktgemeinde Kirchberg am Wechsel tätig. Sie war 8 Jahre lang Seniorenbundobfrau, hat viele schöne Reisen organisiert und ist nun seit 10 Jahren Ehrenobfrau.

Es gratulierten der Jubilarin die Familie, Pfarrer Mag. Herbert Morgenbesser mit Kaplan Mag. Helmut Gschaider, Raika-Dir. Adolf Kovar; von den Senioren Obfrau Agathe Gansterer, TBO OSR Edi Deimel, BO Hermine Knöbel, Manfred Knöbel und viele Freunde und Weggefährten.

Einladung zur Herbstreise nach Kärnten Dienstag, 13. September - Freitag, 16. September 2016

Besuch im NÖ. Landhaus-Regierungsviertel

Bei strahlendem Wetter fuhren 51 Teilnehmer am 24. Februar 2016 nach St Pölten, um das Regierungsviertel zu besichtigen. Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte dieser sehenswerten Barockstadt hatten wir um 10 Uhr eine Führung durch das neu errichtete Landesmuseum, wo durch drei Abteilungen "Kunst/Geschichte/Natur" geführt wurden.

Um 12 Uhr gab es ein tolles Buffet auf Einladung unseres Landeshauptmannes Dr. Erin Pröll.

Den Nachmittag verbachten wir im Regierungsviertel, wo uns LAg. Hermann Hauer durch das Landhaus führte. Er zeigte und erklärte uns ganz genau  den Sitzungssaal der NÖ Landesregierung, das "Landhausschiff" und stand den interessierten Besuchern für Anfragen zur Verfügung.  Anschließend wurde uns die beindruckende Landhauskapelle gezeigt und es gab auch die Möglichkeit, den Klangturm zu besichtigen.

Mit vielen Eindrücken und Wissen bereichert traten wir um 15 Uhr unseren Heimweg an, wo wir noch zum Nachtmahl beim Heurigen Piribauer in Neudörfl einkehrten, um wunderschönen Tag in geselliger Gemeinschaft  ausklingen zu lassen.

 

 

Ankunft im Landhausviertel
Führung durch das Landesmuseum Kunst
Landesmuseum Natur
Landesmuseum Geschichte
Begrüßung durch LAbg. Hermann Hauer
LAbg. Hermann Hauer, Obfrau Agathe Gansterer, TBO OSR Edi Deimel, Hofrat Mag. Florian Morgenbesser
Unsere teilnehmenden Seniorenmitglieder
... auf der Besuchergalerie informiert uns LAbg. Hermann Hauer über den Sitzungssaal
Gemütlicher Ausklang beim Heurigen Piribauer in Neudörfl
 

Tolles Faschingfest des Kirchberger Seniorenbundes

Am 4. Februar 2016 veranstalteten wir unser Faschingsfest im GH Mies in Trattenbach.

Obfrau Agathe Gansterer konnte 163 Mitglieder und Gäste begrüßen, davon die Ehrengäste:

Bgm. Johannes Hennerfeind aus Trattenbach, Kirchbergs Vzbgm. Hubert Haselbacher und den Otterthaler Bgm. Karl Mayerhofer. 

Für gute Laune und Unterhaltung sorgte Trio "Kaghofer - Angerler". Dazu schwangen die Senioren bis in die Abendstunden das Tanzbein. Christl und Cilli aus Grimmenstein brachten mit ihren Sketches alle zu Lachen. Luise und Hermi haben mit ihren Gesangseinlagen ebenfalls zur guten Stimmung beigetragen.

Bei einer großen Tombola wurden wieder schöne Preise, die uns von den Gewerbebetrieben und unseren Seniorenbundmitgliedern zu Verfügung gestellt wurden, verlost.                                                           Wir bedanken uns auf diesem Wege bei allen Spendern.

Ein lustiges und unterhaltsames Faschingsfest ging um 19 Uhr zu Ende!

Bis auf den letzten Sessel vollgefüllter Saal
.... die Ehrengäste
Das Trio "Kaghofer-Angerler" sorgte für die musikalische Unterhaltung
... ganz fleißig wurde das Tanzbein geschwungen
... ein Sketch von Christl und Cilli aus Grimmenstein
Sketch von Christl und Gerti
Gesangseinlage von Luise und Hermi
Obfrau Agathe Gansterer bei der Begrüßungansprache
... die Gewinner der Tombola-Hauptpreise
 

Stimmungsvolle Senioren-Adventfeier am 10. Dezember 2015

Im übervoll besetzten Saal des Gasthauses 1000-jährige Linde in Kirchberg am Wechsel fand am 12. Dezember die Adventfeier 2015 des Seniorenbundes statt.

Obfrau Agathe Gansterer konnte neben ihrem altbewährten, verlässlichem Team und den zahlreichen Teilnehmern als Ehrengäste begrüßen: 

Kirchberg´s Bgm. Dr. Willibald Fuchs, Bgm. Johannes Hennerfeind aus Trattenbach und Bgm. Karl Mayerhofer aus Otterthal (Bgm. Manfred Gruber aus St. Corona am Wechsel war entschuldigt);

als Vertreter des Pfarrverbandes  Kaplan Mag. Helmut Gschaider;

OSR Eduard Deimel als Senioren-Teilbezirksobmann Aspang, Josef Koderhold als Seniorenvertreter im Gemeinderat der Marktgemeinde Kirchberg und Frau Direktor Brigitte Fuchs mit den Schülern der 2. Klasse Volksschule Kirchberg am Wechsel.

Weiters anwesend waren Frau Christine Ringhofer. Diese hat bei den Senioren-Landesmeisterschaften im Schießen - Luftgewehr bei über 90 Teilnehmern die "Goldene" gewonnen und ist somit  Senioren-Landesschützenmeisterin 2015.

Frau Helga Hofer, begabte Hobbymalerin und Verfasserin von zahlreichen Gedichten und Geschichten hat

für ihr ihr Gedicht "Freundschaft" den "Literaturpreis  Bucklige Welt" erhalten.

Obfrau Agathe Gansterer gab einen Jahresrückblick übe die zahlreichen Aktivitäten und Ausflüge. 

Der Kirchberg Seniorenchor und die Volksschulkinder umrahmten den Nachmittag musikalisch mit ihren Darbietungen.

Alle Besucher erhielten einen Schokoladelebkuchenstern und ein "Stifterl" als kleines Mitbringsel für zu Hause.

Zum Abschluss des Nachmittages wurden noch gemeinsam altbekannte Weihnachtslieder gesungen.

 

 

 

 

 

 

 

Der vollbesetzte Saal
Kaplan Mag. Helmut Gschaider, GR Josef Koderhold mit Gattin Annemarie
Bgm. Karl Mayerhofer gratuliert das Ehepaar Bäuml
Der Kirchberger Seniorenchor singt Weihnachtslieder
Pauli Fruhmann begleitet seine Mitschüler musikalisch
Die Bürgermeister des Feistritztales Johannes Hennerfeind, Karl Mayerhofer und Dr. Willibald Fuchs
Diesem Duett zuzuhören ist ein musikalischer Genuss
SenLandesschützenmeisterin 2015 Christine Ringhofer, Bgm. Dr. Willibald Fuchs, Bucklige Welt-Lyrik-Preisträgerin Helga Hofer, Obfrau Agathe Gansterer
Teilbezirksobmann Eduard Deimel und Julius Kovacs
 

Seniorennachmittag mit Geburtstagsgratulationen

Trotz strahlendem Spätherbstwetter nahmen über 50 Mitglieder am monatlichen Seniorenmittag am 5. Nov. 2015 im "Dretenbacherhof-Fam. Schabauer" in Trattenbach teil.

Obfrau Agathe Gansterer konnte dabei Herrn Johann Stangl zum 80. Geburtstag und Frau Maria Eckler zum 75. Geburtstag gratulieren und ein kleines Präsent überreichen.

Frau Helga Hofer las von ihr selbst verfasste, teils besinnlich und zur Jahreszeit passend, aber auch heitere Gedichte vor. 

Johann Ringhofer sorgte so wie immer auf seiner steirischen Harmonika für die musikalische Umrahmung.

Ganz herzlich gratulieren konnten wir Frau Christine Ringhofer, aktive Schützin beim Union Schützenverein Kirchberg am Wechsel. Sie siegte bei den Senioren-Landesmeisterschaften im Luftgewehr bei über 90 Teilnehmern ist somit NÖ Senioren-Landesmeisterin. Ihr Gatte Ernst erreichte den hervorragenden  11. Platz. 

Frau Helga Hofer und Hans Ringhofer führten durch den Nachmittag
Obfrau Agathe Gansterer, Johann Stangl, Maria Eckler, Helga Hofer, Hans Ringhofer, Altbgm. Ernst Schabauer und Johann Stangl
Senioren-Landesmeisterin 2015 Christine Ringhofer
 

Herbstreise nach Osttirol

Unsere Herbstreise führte uns mit 36 Teilnehmern nach Osttirol. Die Anreise erfolgte über die S 6 nach Klagenfurt, Villach, Hermagor und durch das Lesachtal nach Lienz.

2. Tag: Mit der Reiseleitung ging es nach Matrei, wo wir das Nationalparkhaus besichtigten. Weiter fuhren wir in das Virgental im Nationalpark HOHE TAUERN. Wir besuchten die Wallfahrtskirche Maria Schnee. Zu Fuß oder mit der Pferdekutsche ging es dann zu den berühmten Umbal-Wasserfällen. Am späten Nachmittag fuhren wir mit dem Bus wieder zurück ins Hotel.

3. Tag: Große 3-Zinnen Rundfahrt mit CORTINA. Der Ausflug führte uns durch das Pustertal nach Silian, weiter nach INNICHEN und SEXTEN und zum Misurinasee mit Blick auf die 3-Zinnen. Leider haben wir nur 2 Zinnen sehen können. Weiter ging es über den Tre-Croci Pass in die Olympiastadt CORTINA D AMPEZZO. Die Heimfahrt erfolgte durch das Höhlensteintal - Toblachersee nach Lienz.

4. Tag: Besuch der Kalser Glocknerstraße und des Deffregentals. Über Huben im Kalsertal fuhren wir ins malerische Ködnitztal bis zum Lucknerhaus auf 1.920 m Seehöhe. Einige rüstige Senioren marschierten bis zur Lucknerhütte. Leider war der Großglockner in den Wolken versteckt. Am Nachmittag ging es ins Defreggental Wir besuchten Hopfgarten, St. Veit und St. Jakob und fuhren weiter auf den Stallersattel - einer der zwei Passübergänge nach Italien - Antholztal. Die Rückfahrt nach Lienz erfolgte wieder durch das Defreggental.

Zum Abendessen und zum Abschied wurde uns ein 4gängiges Menü servirt.

Die Rückfahrt ging über St. Veit an der Glan, den Katschbergtunnel und die S 6 nach Kirchberg.

 

Die andere Möglichkeit zu den Umbalfällen zu kommen
... die Kartentippler
Eingang zu den Umbalfällen
Grab von Pius Waldner
Grenze zu Italien
Innenansicht der Kirche "Maria Schnee"
Julius mit unserer Reiseleiterin
Innenraum der Kirche von Matrei
Der Misurina See mit den 2 Zinnen
Unsere rüstigen Senioren auf dem Weg zur Lucknerhütte
Unser Hotel in Lienz
Amtsgebäude in Lienz
Besuch des Glocknerhauses
Führung im Glocknerhaus
Im Glocknerhaus begrüßt uns ein Adler
Kirche in Kals
Wallfahrtskirche Maria Schnee
Solche Heumanderl gibt es auch noch
Herz Jesu Kapelle
Kalkstein Villgratental

95. Geburtstag von Frau Margrete Eichberger

Frau Margarete Eichberger feierte am 21. September ihren 95. Geburtstag. Das nahm der Seniorenbund zum Anlass, sie im Anschluss an de Hl. Messe im Senecura-Heim zu danken und für ihre treue Mitgliedschaft beim NÖ Seniorenbund (seit 1.7.1996) zu danken.

Es gratulierten die Bezirksobfrau Hermine Knöbel, Teilbez.Obmann Eduard Deimel, die Obfrau des Seniorenbundes Agathe Gansterer sowie die Kirchberger Ehrenobfrau Johanna Eisenhuber.

Ein dickes Buch könnte die Jubilarin schreiben über die vielen weltweiten Ereignisse in fas 100 Jahren. Ihr Leben ist und war stets nach christlichen Werten ausgerichtet, Hilfsbereitschaft, Interesse für allesGute, Se um die Familie verbunden mit Fleiß du ausgezeichnetem Können ihrer Arbeit.

Wir danken der Jubilarin für ihre Treue zur Pfarre und zu Seniorenbund und wünschen ihr noch viel Glück, Freude und beste Gesundheit sowie Gottes Segen für die kommenden Jahre.

Die Jubilarin mit TBO OSR Eduard Deimel, BO Hermine Knöbel und Obfrau Agathe Gansterer

Matthäus Waidhofer ein rüstiger 90-ziger

In Bildmitte Matthäus Waidhofer mit Teilbezirksobmann OSR Edi Deimel und Obfrau Agathe Gansterer

Am 11. Juli 2015 lud Matthäus Waidhofer die Obleute von Kameradschaftsbund und Senioren zu seinem 90. Geburtstag in das Gasthaus "Grüner Baum" in Kirchberg am Wechsel ein.

Frau Frieda Steininger war 95 Jahre

Die Jubilarin mit den Gratulanten

Frau Frieda Steininger feierte im Mai 2015 ihren 95. Geburtstag.

Der Jubilarin gratulierten von der Pfarre  Kaplan Mag. Helmut Gschaider, vom Seniorenbund Obfrau Agathe Gansterer, Teilbezirksobmann OSR Eduard Deiel und Bezirksobfrau Hermine Knöbel. 

Mit Bus und Tragflügelboot nach Pressburg am 11. Juni 2015

Ankunft in Bratislava mit Blick auf die Burg
Beim Heurigen bi der Heimfahrt
Die Burg
Burghof
Unserer Tragflügelboot
.. die Somlauer Nockerl schmecken bestens
Führung durch die Altstadt
.... in der Altstadt
Mitglieder vor der Burg
... ein modernes Gebäude
Stadtbesichtigung mit dem Oldtimer-Bummelzug
Opernhaus
Slowakischer Regierungssitz
 

Seniorennachmittag am 8. Jänner 2015 im GH Rottensteiner, Otterthal

Bildmitte: Pfr. Mag. Herbert Morgenbesser
Bgm. Dr. Willibald Fuchs, Kirchberg am Wechsel, Bgm. Michael Gruber, St. Corona am Wechsel, Karl Sulzer, Teamleiter Raiba Kirchberg
 

Seniorennachmittag mit Neuwahlen

Die Mitglieder des neu gewählten Vorstandes mit Obfrau Hermine Knöbel und Kirchbergs Bgm. Dr. Willibald Fuchs

Am Donnerstag, dem 2. Okt. 2014, fanden im Gasthaus Julius Pichler auf der Rams, die Neuwahlen des Ortsgruppenvorstandes statt.

Als Ehrengäste waren u.a. Bgm. Dr. Willibald Fuchs und BezObfrau Hermine Knöbel anwesend.

Bei dieser Sitzung wurden zahlreiche verdiente Mitglieder der OG mit Urkunden ausgezeichnet.

Traditionelle Faschingsfeier

Unsere traditionelle Faschingsfeier fand am 13.2. 2014 im Gasthof "HUBERTUS" der Fam. Mies in Trattenbach statt.

Bei Tanz und Unterhaltung feierten 150 SeniorenInnen aus Kirchberg, Aspang, Feistritz, Breitenau und Zöbern.

Unser Seniorenchor mit seinen Liedern und Tanzeinlagen bzw. Sketches sorgten für beste Stimmung.

Bei der Tombola konnten die Gäste wieder schöne, von unseren Mitgliedern und Ehrengästen gespendeten Preise gewinnen.

Die Bürgermeister

Johannes Hennerfeind, Dr. Willibald Fuchs und Karl Mayerhofer sowie Bezirksobfrau Hermine Knöbel beehrten uns mit ihrem Besuch.

Um ca. 19 Uhr ging die Feier zu Ende - wobei ein harter Kern an einem "Fluchtachterl" bei der Schank nicht vorbei kam.

Der Seniorenbund freut sich über die gelungene Faschingsfeier und dankt allen die dazu beigetragen haben (Eduard Diewald).

Besuch der MILAK Wiener Neustadt

Am 22. Jänner 2014 stand der Besuch der Militärakademie Wiener Neustadt, den uns Hr. Vizeleutnant Wolfgang Riegler aus Kirchberg organisierte, auf dem Programm.

Herr Vizeleutnant DEMUTH führte uns durch die MILAK und informierte uns über deren Geschichte.

Die Halbtagsfahrt ließen wir beim Heurigen PIRIBAUER in Neudörfl ausklingen.

Adventfeier der Kirchberger Senioren am 12.12.13

Am 12. Dez. fand wieder die bestens besuchte Adventfeier der Ortsgruppe Kirchberg am Wechsel (einschl. Gemeinden St. Corona am Wechsel, Otterthal u. Trattenbach) statt.

Obfrau Dir. Agathe GANSTERER konnte als Ehrengäste u.a. begrüßen: Pfarrer Mag. Josef GRÜNWIDL, Vizebgm. Hubert HASELBACHER (Bgm Dr. Willibald FUCHS war dienstlich verhindert), aus Kirchberg, Bgm. Karl MAYERHOFER aus Otterthal, BezObfau Hermine KNÖBEL, TeilBezObm. von Aspang OSR Eduard DEIMEL, die Ehrenobfrau Rosamilla KOHLSTROM und Ehrenobmann KR Lorenz KÖCK. Als Vertreter der Presse war Frau Karin EGERER von den NÖN anwesend.

Die Obfrau gedachte zu Beginn der Veranstaltung aller verstorbenen Mitglieder. Sie dankte den Vorstandsmitgliedern für ihren ständigen Einsatz und allen Senioren und Seniorinnen für die zahlreich Teilnahme an den Veranstaltungen.

Die Herren Bürgermeister überbrachten die Glückwünsche der Gemeindeführung. Pfarrer Josef Grünwidl wies in seiner kurzen, aber wie immer tiefgreifenden Rede auf den wahren Sinn der Weihnacht hin.

Bezirksobfrau Hermine Knöbel überreichte in diesem feierlichen Rahmen Teilbezirksobm. OSR Eduard Deimel das "Ehrenzeichen in Silber" des NÖ Seniorenbundes.

Mitgestaltet haben das umfangreiche Programm die Kinder der Volksschule Kirchberg unter der Leitung von Fr. Dir. Brigitte Fuchs mit ihrem Lehrerteam. Die Schulkinder brachten besinnliche Weihnachtslieder und verschiedene Weihnachtsspiele dar.

Herr Johann RINGHOFER sen. begleitete musikalisch auf seiner Ziehharmonika den "Kirchberger Seniorenchor", welcher ebenfalls Weihnachtslieder vortrug.

Weiters zur Adventzeit passende Instrumentalmusik, nämlich auf zwei Harfen, wurde dargebracht von Frau Silvia MAURER aus Puchberg und Frau Maria FREILER aus Kirchberg. Beide Frauen haben in Pension die Liebe und Zeit für die Musik gefunden und möchte so auch mit ihrer Harfenmusik auch anderen Freude bereiten.

Wie alle Jahre wieder, erhielt jeder Teilnehmer bzw. jedes Ehepaar ein Präsent. Das schöne Fotobüchlein, ein Jahresrückblick über alle Aktivitäten, wurde von Kassier Edi Diewald zusammengestellt. Die Damen erhielten zusätzlich eine liebevoll und sehr zeitaufwändig von zahlreichen Seniorinnen unter der Anleitung von Frau Inge KÖCK (Paillettentechnik) gestaltete Christbaumkugel. Die männlichen Senioren bekamen als Zusatzgeschenk passend ein Flasche Rotwein "Alte Knabe"!

Alles in allem wieder eine gelungene Kirchberger Seniorenweihnachtsfeier!

Seniorennachmittag in St. Corona am Wechsel mit Ingrid Wendl

"Heimatzeit - Tour 2013" Wahlwerbeveranstaltung

in Krumbach am 25. 02. 2013

Peter Rapp und Frau Herta Bauer von der SB-Ortsgruppe

Kirchberg beim Glücksrad